03.07.2016, 17:57 Uhr

Gailtaler ist nach Verletzung wieder im Box-Ring

Tony Bennewitz (li) bei der Kärntner Meisterschaft 2014. Nach der Verletzungspause kehrt er wieder in den Ring zurück (Foto: Heinz Dörfler)

Tony Bennewitz wird am 9. Juli im Waldparkstadion in Arnoldstein wieder in den Ring steigen.

GAILITZ/ARNOLDSTEIN (MaKo). Nach fast einjähriger Verletzungspause möchte der 16-jährige Tony Bennewitz wieder gewinnen. Seine Herausforderung wird am 9. Juli das Freiluft Boxen im Waldparkstadion in Arnoldstein (Dobratsch Straße 21) im Rahmen der offenen Kärntner Meisterschaften sein.

Sieg wäre Motivation
Auf die Frage, was er sich bei den offenen Kärntner Meisterschaften erwartet, kommt die prompte Antwort des Lehrlings: "Ein Sieg!" Zweifelsohne kennt er seine neuen Gegner noch nicht und kann sie daher nicht einschätzen. Aber er ist nach seiner Verletzungspause wieder sehr optimistisch.

Lange Verletzungspause
Den 24. August 2015 wird der Gailitzer Boxer nicht so schnell vergessen, denn nach einem schweren Mopedunfall brach er sich unter anderem auch das linke Schienbein und musste bis Jänner pausieren. Danach wurde erst wieder mit dem Training begonnen und am Samstag steigt er das erste Mal wieder in den Ring.

Erstes Event nach Verletzung
Im Waldparkstadion in Arnoldstein hat er schon im letzten Jahr beim Kampf in der Mittelgewichtsklasse Kärnten gegen Bayern im Hauptkampf gegen Fernando Kraus gewonnen. Das will Bennewitz, der inzwischen mit seinen 91 Kilogramm in der Klasse Schwergewicht antreten wird, auch dieses Jahr wieder bei seinem Debüt im Stadion erreichen. Sein Vater Kai Bennewitz, auch ehemaliger Boxer und nunmehr Trainer von Tony, erhofft sich ebenfalls einen Sieg und berichtet: "Danach werden wir wieder auf die nächsten Kämpfe aufbauen und bei internationalen Boxbewerben auch in Deutschland teilnehmen."

Der Trainingsplan
Zwei Mal pro Woche trainiert Tony Bennewitz beim Klagenfurter Boxverein E & S in Klagenfurt. Neben seinem Vater Kai Bennewitz wird der junge Boxer, der schon im Alter von acht Jahren mit dem Boxen begonnen hat, noch von Carsten Krüger trainiert. Kondition, Technik, Ausdauer und leichte Sparrings stehen auf dem Programm.

Boxen als Stressbeseitigung
"Ich boxe um meinen Stress abzubauen", erzählt der österreichische Staatsmeister von 2011 und weiter: "Natürlich weiß man beim Boxen auch wann genug ist."

ZUR PERSON:


Name: Tony Bennewitz
Geburtsdatum: 4. Dezember 1999
Wohnort: Gailitz/Arnoldstein
Hobbys: Boxen, Feuerwehr
Lehre: Nutzfahrzeugtechniker
Familie: Kai und Jacqueline (Eltern), Lana (Schwester)
Verein: E&S Klagenfurt
Trainer: Kai Bennewitz, Karsten Krüger
größter Erfolg: 2011 Österreichischer Staatsmeister
Niederlage: 2014 Niederlage im Finale bei der Staatsmeisterschaft in Tirol

ZUR SACHE:


Im Waldparkstadion in Arnoldstein findet am 9. Juli 2016 die Offene Kärntner Meisterschaft im Boxen statt. Ersatztermin bei Schlechtwetter ist der 16. Juli 2016.

Mit Beginn um 18.00 Uhr werden die Klassen Schüler bis Männer inklusiver Frauenkämpfe ausgetragen.

Highlights in den Pausen: Live-Musik im Boxring.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.