26.04.2016, 08:00 Uhr

LH Pröll eröffnete Schulumbau

Zellerndorfer 5-Millionen-Projekt ist nach knapp 4 Jahren abgeschlossen.

ZELLERNDORF (jm). Mit einem grandiosen Fest wurde die Eröffnung des Zellerndorfer Schulumbaues begangen. Direktor Wilhelm Ostap konnte zum Festakt im Turnsaal hochkarätige Prominenz begrüßen, an der Spitze Landeshauptmann Erwin Pröll, LR Barbara Schwarz, LAbg. Richard Hogl, Bildungsmanagerin Brigitte Ribisch, BH Stefan Grusch, Bgm. Markus Baier mit den Gemeinderäten sowie den Lehrkörper der Volksschule und NMS.
Nach knapp vier Jahren ist der Umbau des Schulgebäudes, in dem Volksschule, Neue Mittelschule, Musikschule und Nachmittagsbetreuung untergebracht sind, mit einem Kostenaufwand von fünf Millionen Euro abgeschlossen. Besonderer Dank wurde den Hauptakteuren des Bauprojektes ausgesprochen: Altbürgermeister Karl Schwayer, Architekt Reinhard Litschauer, Schulobmann Vbgm. Ernst Muck und GR Herbert Hausknecht für ihre konstante Mitarbeit über all die Jahre.
Der Heizwärmebedarf konnte von 316 kWh/m²a auf 13 gesenkt werden, das Gebäude ist barrierefrei, und ein Personenaufzug verbindet alle drei Geschoße. Gestaltet wurde die Eröffnungsfeier von den Schulchören, der Bläserklasse, der Singgruppe und der Musikkapelle Zellerndorf. Pfarrprovisor Wladyslaw Strus segnete die Klassenkreuze, die im Werkunterricht angefertigt worden waren.
Fotos: Herbert Schleich

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.