01.06.2016, 09:30 Uhr

Verwirrung um neuen Spielplatz

Liste Scharinger-Gemeinderätin Daniela Lichtenecker hat Bedenken, ob hier der Spielplatz sinnvoll ist. Foto: Privat

Spielplatz vom Messegelände wird um 100 m bei Hundezone verlegt.

HOLLABRUNN. Mit ihren Kindern besucht Gemeinderätin Daniela Lichtenecker sehr oft die Hollabrunner Spielplätze. Deshalb fiel ihr auch gleich auf, dass bei der Hundezone anscheinend ein neuer Spielplatz entsteht. Doch von einem Gemeinde- oder Stadtratsbeschluss weiß weder sie noch Parteikollege Stadtrat Wolfgang Scharinger etwas.
Der zuständige Spielplatz-Stadtrat Karl Riepl bestätigte den Bezirksblättern diesen fehlenden Beschluss und erklärte: „Der Spielplatz am Messegelände beim Hütterl am Teich wird um rund 100 m an diesen neuen Standort verlegt und man bedachte nicht, dass auch ein Ersatzstandort einen Beschluss erfordert. Dieser wird natürlich nachgereicht. Am alten Standort kam es immer wieder zu Problemen, und es waren oft Scherben am Spielplatz zu finden. Der neue Spielplatz in unmittelbarer Nähe zur Hundezone soll ein Treffpunkt für Familien sein, die auch ihrem Hund hier Abwechslung bieten können.“

Magersdorfer Spielplatz bleibt

Dass die Hundezone ein Sicherheitsrisiko für spielende Kinder darstellen könnte, dementierte Riepl. Für Lichtenecker stellt sich die Sinnhaftigkeit infrage, weil sich auch in der Bachpromenade ein großer Spielplatz befindet.
ÖVP-StR Karl Riepl versicherte auch, dass alle Spielgeräte am Magersdorfer Spielplatz bestehen bleiben und der Wasserpark aufgewertet wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.