20.07.2016, 08:00 Uhr

Ein neues Kleid nach 125 Jahren

Familie Hofmann: v. l. n. r. Andrea Hofmann, Thomas Hofmann, Franz Hofmann sen., Franz Hofmann und Peter Hofmann. Foto: Merlicek & Grossebner

Die Weinviertler Fleischerei Hofmann mit neuem Logo und in neuem Look.

HOLLABRUNN. Wenn sich in unserer Nachbarschaft was tut, dann wollen wir natürlich wissen, was da los ist. Und so ist uns aufgefallen, dass die Familie Hofmann, die in Hollabrunn, Retz, Korneuburg, Mistelbach und Stockerau mit Filialbetrieben vertreten ist, ihren Filialen vor kurzem neue Kleider verordnet hat.

Neues Markenbild

Anlässlich 125 Jahre hat man sich entschlossen, dieses bemerkenswerte Jubiläum auch im neuen Markenbild zu zeigen und hat das Gründungsjahr 1891 stolz in das neue Logo aufgenommen. Wer genau hinsieht, bemerkt auch das Wappen der Hofmann’schen Fleischhauerei: den Stier und das Strohschwein. Sie stehen für die permanente Suche der Hofmanns nach der besten Fleischqualität. Aber nicht nur das Logo, auch die Geschäfte erstrahlen im neuen Look – außen wie innen.
Dafür hat sich der für Marketing verantwortliche Peter Hofmann mit Merlicek & Grossebner österreichische Spitzendesigner ins Haus geholt, die auch die Packungen neu gestalteten.

Spitzenqualität

Dieselbe Qualität und Sorgfalt, die man in den neuen Auftritt legte, liefern die Hofmanns seit Generationen allen Weinviertlern, die ihre Geschäfte besuchen.
Spitzenqualität wie zum Beispiel die heuer zu Österreichs bester Käsekrainer gekürte Spezialität, gibt es mittlerweile auch in guten Supermärkten, wo man schon länger feinste Hofmann-Wurstspezialitäten erhält.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.