10.04.2016, 10:21 Uhr

Erfolgreiche Premiere der „Stadelakademie“ im Waldviertel

Ing. Michael Staribacher (Agrar Plus), DI Elisabeth Zechner (Zwettl), Csaba Tarcsay (Altenhof), Julius Hager (Schönberg), Ing. Johann Keiblinger (Stiefern), Mag. Erich Broidl (Referent), Anna Thaller (Langenlois), ÖKR Ing. Konrad Schulmeister (Zwettl), Stefanie Reiterer (Schönberg), Robert Haas (Ronthal), Barbara Heinisch-Obermoser (Allentsteig), Monika Obermoser (Kirchberg/Wild), Ing. Walter Kurz (Senftenberg), Elisabeth Kaltenbrunner (Schwarzenau) (Foto: Verein Leader-Region Kamptal)
Anfang April 2016 startete zum ersten Mal die „Stadelakademie“ im Waldviertel. Veranstalter ist die LEADER-Region Kamptal in Kooperation mit der Agrar Plus GmbH.
In Form von 6 Modulen zu je 4 Stunden wird dem Kulturgut „Stadel“ besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Expertinnen und Experten verschiedenster Fachrichtungen laden Interessierte ein, mehr über die Vielfalt der Stadel und deren Nutzungsmöglichkeiten einst und jetzt zu erfahren.

Beim ersten Modul begeisterte Lokalhistoriker Mag. Erich Broidl 12 Interessierte. In seinen reich bebilderten Ausführungen, gewürzt mit viel Humor, erläuterte Broidl die Geschichte des Waldviertels und dessen agrarische Erschließung, sowie die gesellschaftliche Entwicklung und die Emanzipation des Bauernstandes.

Eine Teilnehmende: „Ich habe mich für alle 6 Modulen der Stadelakademie angemeldet, weil mich die Geschichte meiner Heimatregion und das Leben und Arbeiten in der Landwirtschaft anno dazumal sehr interessiert. Durch die Informationen, die ich erhalten habe, nehme ich die Stadel in meiner näheren Umgebung ganz anders wahr, sowohl architektonisch wie auch erfüllt mit neuem/alten Leben.“

Im nächsten Modul am 19. April geht Frau DI Zechner auf den Getreideanbau, die Verarbeitungsmöglichkeiten einst und jetzt und auf dessen wirtschaftliche Bedeutung ein. Anmeldungen für dieses und weitere Module sind noch möglich.

Nähere Informationen zur Ausbildungsreihe und Anmeldung unter www.leader-kamptal.at bzw. per e-mail an office@leader-kamptal.at

Allgemeine Informationen:
Die Stadelakademie wurde bereits 2x im Weinviertel durchgeführt. Einen großen Erfolg verzeichnete die Stadelakademie Ende 2015, als AGRAR PLUS als Initiator der Ausbildung, dafür den NÖ Kulturpreis erhielt. Mittlerweile gibt es rund 30 Weinviertler StadelmeisterInnen, die als Botschafter für dieses alte Kulturgut aktiv sind. Nun wird der Lehrgang erstmals im Waldviertel – in Kooperation mit der LEADER-Region Kamptal - durchgeführt.


Ausbildung Stadelakademie – Modul am Mo 19. April in Allentsteig


Unser täglich Brot – Historisches, Praktisches und Symbolisches
über Getreide und Brot - Montag, 19.04.2016 von 17.00 – 21.00 Uhr
• Kulturgeschichte
• Wirtschaftliche Bedeutung
• Produktionstechnik, Verwendung und Verarbeitung damals und heute
• Anschauungsmaterial und Verkostungsmöglichkeiten

Referent: DI Elisabeth Zechner
Ort: Biohof Marksteiner, Allentsteig-Bernschlag
Kosten: € 35,-

Infos und Anmeldung:
Verein Leader-Kamptal
Mail: office@leader-kamptal.at oder Mobil: 0664/3915751.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.