29.06.2016, 13:47 Uhr

Landesgericht Krems unter neuer Leitung

Justizminister Brandstetter, Präsident d LG Krems Dr. Simsalik und Präsident des OLG Wien Dr. Jelinek (Foto: BKA, Regina Aigner)

Justizminister Brandstetter führt Präsident Simsalik offiziell in sein Amt ein

Heute fand in Krems an der Donau die Amtseinführung von Dr. Richard Simsalik statt. Im Zuge der feierlichen Veranstaltung übernimmt er damit offiziell sein neues Amt als Präsident des Landesgerichtes Krems an der Donau. Der 47-Jährige ist nunmehr bereits seit nahezu 12 Jahren am Landesgericht Krems an der Donau tätig, seit 1. April 2016 leitet er dieses.

Bei der Dekretüberreichung dankte Justizminister Wolfgang Brandstetter Simsalik für seinen stets beeindruckenden Arbeitseinsatz und findet lobende Worte: "Es freut mich, dass das Landesgericht Krems auch in Zukunft von einer fachlich wie menschlich hoch kompetenten Persönlichkeit geleitet wird. Durch die langjährige Tätigkeit von Dr. Simsalik am Landesgericht, davon die letzten fünf Jahre als Vizepräsident, kennt er den Sprengel und auch die Sorgen und Nöte der Bediensteten wie kaum ein anderer und ist daher bestens qualifiziert für dieses Amt."

Als neuer Präsident des Landesgerichtes Krems ist Dr. Simsalik, der seine Justizkarriere 1999 als Richteramtsanwärter begann, nicht nur für die 12 Richterinnen und Richter sowie über 20 weiteren Bediensteten dieses Gerichtes, sondern auch für den gesamten Landesgerichtssprengel verantwortlich, der die fünf Bezirksgerichte in Gmünd, Horn, Krems, Waidhofen an der Thaja und Zwettl umfasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.