30.04.2016, 20:26 Uhr

LK Horn übernimmt eine Vorreiterrolle

Am Foto: Frau Gonaus (Verein 0Handicap), LAbg. Maier, kaufmännischer Direktor Huber, Herr Neuhold und Frau Zeug (Foto: privat)

Landesklinikum Horn unterstützt gemeinsam mit 0>Handicap Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

HORN. Der Verein 0>Handicap leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Beschäftigungssituation von Menschen mit besonderen Bedürfnissen. So sind zwei Personen über ihre Mitgliedschaft im Verein im Landesklinikum Horn beschäftigt.
Frau Magdalena Zeug und Herr Patrick Neuhold sind beim Verein 0>Handicap angestellt und über das Projekt „Qualifizierung“ im Landesklinikum Horn beschäftigt. Sie fühlen sich auf ihren Arbeitsplätzen sehr wohl und freuen sich, hier aktiv am Arbeitsleben teilnehmen zu können.
Der Kaufmännische Direktor Mag. Franz Huber über das Projekt: „Als öffentlicher Betrieb ist sich das Landesklinikum Horn seiner sozialen Verantwortung bewusst und unterstützt somit gerne derartige Initiativen.“ Auch der zuständige Obmann des Vereines, Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier, zeigt sich erfreut über diese Maßnahme.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.