15.09.2016, 16:39 Uhr

Parkinson Selbsthilfe feiert 20 Jahre

Stv. Regionalmanager Thomas Schmallegger, MSc, Pflegedirektorin Mag. Elisabeth Klang (links) und Kaufm. Direktor Mag. Franz Huber (rechts) gratulierten Helga Pfriemer, Maria Jungwirth, Christine Wagnsonner und Brigitte Gruber zum Jubiläum ihrer Parkinson-Arbeitsgruppe Horn. (Foto: privat)

Horn - Erfahrungsaustausch auf breiter Basis steht seit 20 Jahren im Mittelpunkt der Arbeitsgruppe Horn der Parkinson-Selbsthilfe. Zahlreiche Mitglieder der Selbsthilfegruppe folgten der Einladung ins Landesklinikum Horn, um das 20-jährige Bestehen zu feiern.

Vizebürgermeisterin Gerda Erdner sprach der Selbsthilfegruppe Lob und Anerkennung für ihre langjährige freiwillige Tätigkeit aus. Parkinson-Spezialist Prim. Dr. Dieter Volc sprach über die veränderten Therapieformen im Laufe der letzten 20 Jahre. Vom NÖ Landesverband der Parkinson-Selbsthilfe konnte Präsident Helmut Markovits begrüßt werden.
Die ehrenamtlichen Leiterinnen der Arbeitsgruppe Horn, Helga Pfriemer und Brigitte Gruber sowie Christine Wagnsonner, Maria Jungwirth und Maria Pfannenstill präsentierten schließlich ihre persönliche Rückschau auf die ersten 20 Jahre der Parkinson Arbeitsgruppe Horn. Im Anschluss an das offizielle Programm gab es noch einen gemütlichen Ausklang.

Im Klinikum Horn-Allentsteig wird auf die intensive Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen der Region seit jeher großer Wert gelegt, seit 2007 verfügt es daher auch über das Gütesiegel „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.