04.05.2016, 08:52 Uhr

Woman Leadership Cocktail: Die geballte Frauenpower

Die Initiative Ins Leben gerufen: Sandra Soravia-Lepuschitz und Renate Altenhofer. (Foto: Schnür-Wala)
KLOSTERNEUBURG (red.) Als heimliche Schutzpatronin der Zugereisten in Klosterneuburg hätte Marktgräfin Agnes ihre helle Freude gehabt. Denn das Restaurant Frey, geführt von Nora Frey am Klosterneuburger Stadtplatz wurde zum Epizentrum für geballte Frauenpower. Rund 60 national und international erfolgreiche weibliche Führungskräfte folgten der Einladung von Renate Altenhofer und Sandra Soravia-Lepuschitz zum ersten Women Leadership-Cocktail unter dem Motto „Die KlosterNEUbürgerinnen“.

Fruchtbarer Frauen-Boden

Seit 2013 organisiert Renate Altenhofer das Woman Leadership Forum in Wien, mit dem Ziel, Frauen in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, Institutionen und Gesellschaft zu vernetzen. Die Idee einer Dependance in Klosterneuburg wurde im Herbst vergangenen Jahres geboren, da unter den Teilnehmerinnen außergewöhnlich viele Führungspersönlichkeiten waren, die in Klosterneuburg leben, jedoch in Wien beziehungsweise international tätig sind.
„Klosterneuburg scheint nicht nur für den Wein- und Obstbau ein fruchtbarer Boden zu sein, sondern auch für Frauenpower“, freut sich Initiatorin Renate Altenhofer über den regen Andrang. „Wir wollen all diesen Frauen eine Plattform bieten, um sich beruflich zu vernetzen und auch privat auszutauschen. Die Themen werden uns heute Abend nicht ausgehen“, ergänzt Mit-Initiatorin und PR-Expertin Sandra Soravia-Lepuschitz.

Persönlichkeiten unter sich

Beim Networking im Restaurant von Patronin Nora Frey wurden aber auch folgende Personen gesichtet: Frauenstadträtin Maria-Theresia Eder, Gemeinderätin Katharina Danninger, Kinderhospiz MOMO-Leiterin Martina Kronberger-Vollnhofer, Bio- Fischzüchterin Kaja Quester, die Dermatologinnen Christa Erasim und Krista Ainedter, Bongrain Austria-Country Managerin Andrea Fuhrmann, Museum Gugging- Standortmanagerin Marion Koller, Fotografin Caro Strasnik, Pianistin Eva Moizi, Technikum Wien-Direktorin Gabriele Költringer, INiTS-CEO Irene Fialka und viele mehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.