23.09.2016, 13:06 Uhr

Neue Fahrzeuge für den Wirtschaftshof

Stefan Schmuckenschlager, Karl Schmid und Dietmar Schuster. (Foto: Stadtgemeinde)
KLOSTERNEUBURG (red.) Die drei Fahrzeuge, ein Radlader, ein Müllwagen und ein LKW mit Hubarbeitsbühne, entsprechen nicht nur den neuesten Umweltkriterien, sie helfen der Stadtgemeinde auch sparen. Type und Marke wurden so ausgewählt, dass Aufbauten und Geräte weiterhin verwendet werden können. Der LKW ist zwar neu, fährt aber mit der gleichen Hubarbeitsbühne wie sein Vorgänger. Zudem ist mit einer Schnellwechseleinrichtung ausgestattet, um ihn auch als Winterdienstfahrzeug einsetzen zu können. Mittels Pflug und Streuer sorgt er in der kommenden Schneesaison für freie Straßen. Der Radlader ist Ersatz für das in die Jahre gekommene alte Fahrzeug, für das sich Reparaturen als nicht mehr wirtschaftlich erwiesen. Jedoch können alle vorhandenen Anbaugeräte auch für den neuen Radlader verwendet werden. Der Müllwagen steht ab sofort im Dienste der Rest‐ und Biomüllabfuhr.
Die beiden LKWs fahren mit einer besseren Abgasklasse (Euro‐Klasse 6), wodurch auch bei der Auto‐ bahnmaut gespart wird. Die Asfinag verrechnet in dieser Klasse einen geringeren Kilometersatz. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Karl Schmid, Stadtrat für Abfallwirtschaft, und Straßenmeister Dietmar Schuster begrüßten nun offiziell die moderne wie vielseitige Flottenverstärkung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.