Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Partnerschaft für die Landwirtschaft: Landesrat Jochen Danninger und NÖ Bauernbunddirektor Paul Nemecek im Gespräch.

Wirtschaft & Bauernschaft
"Gemeinsam für Niederösterreich"

Danninger/Nemecek: Miteinander Arbeitsplätze sichern und den ländlichen Raum stärken KLOSTERNEUBURG/NÖ. Die 50.000 kleinen, mittelständischen Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten und die 38.000 bäuerlichen Familienbetriebe sind das Rückgrat der niederösterreichischen Wirtschaft und auch in schwierigen Zeiten der Anker im ländlichen Raum. Vom Fleischhauer zum Forstwirt, vom Gastwirt zum Rinderbauern, sie alle leisten ihren wichtigen Beitrag für Niederösterreich und sichern...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Spartenobmann NÖ Industrie DI Helmut Schwarzl, Timo Snoeren, Geschäftsführer Worthington Industries, Prof. DDr. Herwig Schneider und Geschäftsführer der NÖ Sparte Industrie, Mag. Alexander Schrötter.
 1   2

St. Pölten
Industrie-Obmann Schwarzl präsentiert Leitbetriebs-Studie

Der Industrie-Betrieb Worthington Cylinders GmbH investiert 10 Millionen Euro in ein neues Composite-Werk in Kienberg bei Gaming und sichert damit insgesamt fast 1000 heimische Jobs ab. ST. PÖLTEN / SCHEIBBS / NÖ (pa). Es ist kein einfacher Zeitpunkt, zu dem Helmut Schwarzl, Geschäftsführer von Geberit in Pottenbrunn, die Führung der Sparte Industrie in der Wirtschaftskammer NÖ übernommen hat: „Es ist eine herausfordernde Zeit, nicht nur für die Industrie, sondern für die gesamte...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bootcamp-Organisatorin Sandra Stromberger von der Initiative Industry Meets Makers, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Industriellenvereinigung NÖ-Präsident Thomas Salzer und Hannes Raffaseder, Chief Research and Innovation Officer der FH St. Pölten.

Future Tech Bootcamp
Virtuelles Brainstorming für die Technologien von Morgen

Kreative „digital Makers“ und VertreterInnen aus der Industrie entwickelten von 29. Juni bis 2. Juli Ideen und Projekte rund um Internet of Things (IoT), Radar- Technologie, erneuerbare Energien und künstliche Intelligenz (AI). ST. PÖLTEN / NÖ (pa). Von 29. Juni bis 2. Juli fand mit der Unterstützung durch die IV-Niederösterreich das zweite Future Tech Bootcamp der Initiative „Digital Makers Hub“ statt – aufgrund der Corona-Veranstaltungsregeln heuer nicht an der Fachhochschule St. Pölten,...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
  2

Wirtschaft
Klosterneuburg startet Shopping & Bonus Programm

Stadtmarketing und Raiffeisenbank Klosterneuburg präsentieren neue Einkaufs- und Gutschein Lösung. Herzstück ist die „Klosterneuburg APP“. Damit können Informationen rasch gesendet sowie die Wertschöpfung in der Region gehalten und gesteigert werden. Die Klosterneuburger profitieren von vielen Vorteilen und Vergünstigungen. KLOSTERNEUBURG (pa). Ab 1. Oktober 2020 wird das Einkaufen in Klosterneuburg zu einem neuen Erlebnis. Mit diesem Datum startet das umfangreiche „Klosterneuburger...

  • Klosterneuburg
  • Katharina Gollner
Klosterneuburger GASTRO stellt auf Lieferung um

http://www.chirchlingen.at/lieferservices-klosterneuburg/

WER LIEFERT WAS?
GASTRO-Lieferdienste in Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG (ph): Seit heute ist die schwer angeschlagene Gastronomie gezwungen Ihren Restaurantbetrieb auf Lieferservices umzustellen. Auf Facebook und Google, sowie durch persönliche Kontakte sind Listen von Betrieben, pro Branche gewünscht, die Essen, Lebensmittel, Dinge des täglichen Bedarfs, bringen, insbesondere für jene, die derzeit nicht das Haus oder die Wohnung verlassen sollten. Viele Freiwilligenorganisationen, NGOs, Vereine, Privatinitiativen haben sich bereit erklärt die...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager will Maßnahmen der Stadt für die Betriebe, die von der "Corona-Krise" betroffen sind.

Corona
„Zukunftspartner“ planen bereits Unterstützung für Klosterneuburgs Wirtschaft

Drastische Mietkürzungen, keine Gebührenerhöhungen, Fokus im Budget voll auf die Krisenbewältigung. KLOSTERNEUBURG. Unter dem Motto „Heute schon an Morgen denken!“ planen Volkspartei Klosterneuburg und NEOS die Umsetzung zahlreicher Maßnahmen zur Unterstützung und Stärkung der heimischen Wirtschaft. Im Fokus steht dabei die Überarbeitung des Budgets für das laufende Jahr 2020 im Hinblick auf die notwendige Krisenbewältigung. 
 Als Sofortmaßnahme sollen etwa die Mieten für...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
  4

Wirtschaft & Stadt
1. Klosterneuburger Netzwerktreffen

KLOSTERNEUBURG (pa). Ganz nach dem Motto "durchs Reden kommen die Leut zam" wurde beim 1. Klosterneuburger Netzwerktreffen, organisiert vom Stadtmarketing, in gemütlicher Runde über aktuelle Kernthemen und Projekte betreffend Klosterneuburg informiert. Anschließend bei einem Gläschen Sekt kam es zum regen Austausch und Kennenlernen der Vertreter Klosterneuburger Betriebe.

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Herbert Greisberger (Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ), Claudia Dörflinger (Purkersdorf), Doris Schmidl, Walter Jaksch (Purkersdorf), Andreas Friedmann (Gablitz).

Enu kürt die Region
Vorbilder bei Energieverbräuchen

Purkersdorf und Gablitz sind Vorbild-Gemeinden REGION. (pa) Seit 2013 sind Gemeinden per niedersösterreichischem (NÖ) Energieeffizienzgesetz verpflichtet, ihre Energieverbräuche durch eine Energiebuchhaltung zu überwachen. Insgesamt 40 Gemeinden aus der Region Niederösterreich Mitte wurden für vorbildliche Energiebuchhaltung ausgezeichnet, 19 davon aus dem Bezirk St. Pölten-Land, darunter Gablitz und Purkersdorf. „Dadurch können Mehrverbräuche sofort analysiert werden und Maßnahmen...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Manfred Rieger, der Spartenvorsitzende des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Niederösterreich.

Hundehaltegesetz neu
Richtigstellung des neuen Hundehaltegesetzes

Belastung für die Gastronomie beim Hundehaltegesetz abgewehrt NIEDERÖSTERREICH. „Mit der am 21. November im NÖ Landtag erfolgten Klarstellung zum Hundehaltegesetz wurde eine Belastung für die Gastronomie abgewehrt. Dazu hat der Wirtschaftsverband Niederösterreich wesentlich beigetragen“, ist Manfred Rieger, der Spartenvorsitzende des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Niederösterreich (SWV NÖ) im Tourismus und in der Freizeitwirtschaft, erleichtert. Klarstellung „Jetzt wurde...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Teilnehmer des Science Industry talk
  2

Wirtschaft & Forschung
„Capturing Serendipity“ – den Zufall einfangen

Science-Industry Talk vernetzte WissenschafterInnen mit der Wirtschaft MARIA GUGGING (pa). Um die glücklichen Zufälle in der Forschung einzufangen, benötigt es ein Umfeld, das Kreativität und Exzellenz fördert, sowie eine offene Haltung, um vielversprechende Technologien zu erkennen. Wie dieses Umfeld und die nötige Unterstützung erreicht werden können, wurde beim gestrigen Science-Industry Talk 2019 am IST Austria diskutiert. Nach einleitenden Worten von Bundesministerin Iris Rauskala...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

NEUERÖFFNUNG
Gratulation zur Eröffnung von Friseur "Am Piff"

KLOSTERNEUBURG. Direkt am Pifflplatz eröffnete Mariana-Doina Matecaş vergangene Woche ihren Friseursalon "Am Piff" speziell für Buben und Herren. WK-Außenstellenobmann Markus Fuchs und WK-Leiter Friedrich Oelschlägel gratulierten gemeinsam mit Martina Polndorfer (für FiW) und seitens der Stadtgemeinde Klosterneuburg LA Wirtschaftsstadtrat Christoph Kaufmann. Sie übergaben der Unternehmerin die gemeinsame Urkunde und wünschten viel Erfolg für die Zukunft.

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Franz Hoinig

Wirtschaft & Interessensvertretung
Verkehrschaos infolge Straßenbau: Freiheitliche Wirtschaft fordert Schadenersatz für betroffene Unternehmer

Die Freiheitliche Wirtschaft kritisiert die Ablaufplanung der Straßenbaustellen Stadtplatz, Niedermarkt und Mühlengasse wegen der zeitgleichen Durchführung. KLOSTERNEUBURG. Der Klosterneuburger Franz Hoinig, Bezirksobmann der Freiheitlichen Wirtschaft: „Dadurch wurde das Geschäftszentrum von Klosterneuburg wirtschaftlich massiv beeinträchtigt. Einige am Stadtplatz ansässige Unternehmer müssen ihre Geschäfte aufgrund der Baustellensituation geschlossen halten, andere erwarten erhebliche...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige

Ferdinand Porsche FernFH kooperiert mit spusu

Fernstudium Wirtschaftsinformatik – „Win-Win-Situation“ für FernFH und Mobilfunker spusu Berufstätige, die an der Ferdinand Porsche FernFH studieren, profitieren davon, dass sie das theoretische Wissen aus dem Studium sofort in der Praxis anwenden können. Das begeistert auch den österreichischen Mobilfunker spusu: Für Herbst 2019 sind im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik zehn zusätzliche Plätze für die spusu Akademie reserviert. Wesentlicher Teil des Studiums ist der fixe...

  • St. Pölten
  • Lisa Ressl
Erich Stoiber, FW Obmann Bezirk Tulln
Franz Hoinig; NÖ / GF Obmann Bezirk Tulln

Freiheitliche Wirtschaft NÖ fordert Bypass-Brücke bis zur Fertigstellung der Donaubrücke

„Freie Fahrt auch für freie Unternehmer zwischen Klosterneuburg und Korneuburg“ BEZIRK TULLN / KLOSTERNEUBURG / KORNEUBURG (pa). „Keine Frage, auch Unternehmer brauchen dringend die Donaubrücke zwischen Klosterneuburg und Korneuburg“ bringt es Gottfried Scherer von der Freiheitlichen Wirtschaft (FW) Klosterneuburg auf den Punkt. „Seit Jahren wird sie diskutiert, worauf will man noch warten“, stöß Franz Hoinig, FW Obmann Tulln, ins gleiche Horn. Bis der Brückenbau realisiert ist, schlagen die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Einblicke werden gewährt:Sankt Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler (re.) setzt nun auch in Sachen Fördergelder auf volle Transparenz.

Wirtschaft
Transparenz-Pionier Stadler zieht blank

St. Pölten und Klosterneuburg machen es den anderen Gemeinden vor und ziehen bei den Fördergeldern blank. ST. PÖLTEN (nf). Zwei niederösterreichische Bürgermeister, die zu einer gemeinsamen Pressekonferenz nach Wien laden? Wer bereits ahnte, dass da wohl etwas im Busch ist, der irrte auch nicht. Am letzten Mittwoch sorgten St. Pöltens Stadtchef Matthias Stadler (SPÖ) und sein Klosterneuburger Pendant Stefan Schmuckenschlager (ÖVP) mit einem einzelnen Mausklick für einen politischen wie...

  • St. Pölten
  • Nikolaus Frings
Forum Radverkehr zeigt dem Bgm. die "Rote Karte".

Petition
Forum Radverkehr fordert mehr Budget für Ausbau Radwege

KLOSTERNEUBURG. Vergangenen Mittwoch übergab das Forum Radverkehr eine Petition mit Unterschriften an Bgm. Stefan Schmuckenschlager. Gefordert wird mehr Geld für den Ausbau der hiesigen Radwege im Zuge des Nachtragsbudgets 2019. Bei der Übergabe läutete eine Gruppe vor dem Rathaus laut mit mitgebrachten Fahrradklingeln. Radbudget jährlich gekürzt Das von PUK Verkehrsstadtrat Johannes Kehrer heuer mit 60.000 Euro beantragte Radwegebudget wurde von der Stadtregierung auf 5.000 Euro gekürzt....

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
E&UGR DI Christian Ruprechter (Würmla), EGR Al Gerhard Hartweger (Sitzenberg-Reidling), Geschäftsführer Dr. Herbert Greisberger (Energie- und Umweltagentur NÖ), VBgm. Mag. Ulrike Fischer (St. Andrä-Wördern), EB Stefan Gotthart (Tulln), UGR Eva Koloseus (Tulln), Ing. Siegfried Schönbauer (St. Andrä-Wördern), BR Bgm. Karl Bader, Ing. Franz Patzl (Land NÖ), KEM-Manager EB DI Rupert Wychera (KEM Tullnerfeld Ost)

Bezirk Tulln hat Nase vorn
Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden ausgezeichnet

BEZIRK TULLN (pa). Beim Energiebeauftragtenforum der Energie- und Umweltagentur NÖ in Lilienfeld wurden insgesamt 34 Gemeinden aus der Hauptregion NÖ-Mitte als Vorbildgemeinde 2018 ausgezeichnet, darunter insgesamt acht Gemeinden aus dem Bezirk Tulln. Seit 2013 sind Gemeinden per NÖ Energieeffizienzgesetz verpflichtet, ihre Energieverbräuche durch eine Energiebuchhaltung zu überwachen. Um die Qualität der Energiebuchhaltung zu steigern, gibt es seit drei Jahren das Projekt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Karl Inführ, Friedrich Oelschlägel, Walter Platteter, Fritz Kaufmann, Helmut Maurer, Markus Fuchs, Hans Inführ

Wirtschaftskammer
Tag des Sekts in der Sektkellerei Inführ

KLOSTERNEUBURG (pa). Anlässlich des „Tag des Sekts“ am 22. Oktober, öffnet die renommierte österreichische Sektkellerei Inführ in Klosterneuburg alljährlich ihre Pforten. Für die zahlreich erschienenen Gäste gab es eine angenehme Mischung aus Information, Erleben und Genuss! Laufende Kellereiführungen, verschiedene Verkostungen, das beliebte Glücksrad und natürlich Einkaufsmöglichkeit zu Sekttags-Rabatten erwartete die Besucher. WK-Obmann Markus Fuchs und WK-Leiter Friedrich Oelschlägel...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
FiW-Bezirksvertreterin aus Tulln Linda Bläuel (vorne links) und FiW-Bezirksvertreterin aus Klosterneuburg Franziska Fuchs (vorne rechts) mit ihren Unternehmerkolleginnen aus dem Bezirk Tulln.
  2

Wirtschaftskammer
NÖ Unternehmerinnen gehen „SICHTBAR in Führung“

BEZIRK TULLN (pa). Mehr als 400 Teilnehmerinnen folgten dem Aufruf von Frau in der Wirtschaft NÖ zum 41. Unternehmerinnenforum, dem größten Netzwerktreffen für weibliche Selbstständige, nach Krems in das IMC. Unternehmerinnen dabei zu unterstützen, dass sie ihre beruflichen und persönlichen Ziele besser umsetzen können, steht im Leitbild von Frau in der Wirtschaft. Diesem entsprechend wurde „SICHTBAR in Führung gehen“ von der Interessenvertretung der selbstständigen Frauen beim 41. NÖ...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Goldmann Druckerei hat neuen Eigentümer.

Neue Eigentümer
Goldmann Druckerei in Tulln: Verkauf nun fix

TULLN. Jetzt ist es fix: Das ehemalige Goldmann-Areal wurde verkauft. Auch wenn Informationen zufolge (Montag vor Redaktionsschluss) noch eine Unterschrift gefehlt habe, geht man davon aus, dass "dies kein Problem zu sein scheint", heißt es gegenüber den Bezirksblättern. Im Juli 2011 meldete der Tullner Traditionsbetrieb Goldmann Druck Konkurs an (siehe "Zur Sache"). Die Bemühungen um den Verkauf hätten sich jedoch gelohnt, dementsprechend groß wird die Freude in der Gemeinde sein, dass ein...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Klosterneuburger Unternehmerinnen beim Meet & Connect

Netzwerktreffen
Junge Wirtschaft Klosterneuburg "Meet & Connect bei Sabrina's"

KLOSTERNEUBURG (pa). Ende September lud das Team der Jungen Wirtschaft Klosterneuburg rund um Vorsitzenden Sascha Aloy zum "Meet & Connect" in Sabrina's - sweet meet eat Café unter dem Motto: "Nach der Arbeit ist vor der Arbeit!" Es kamen erfreulicherweise zahlreiche neue junge Unternehmerinnen und Unternehmer und nutzten das Afterwork-Meeting um sich untereinander und die Möglichkeiten sich in der Stadt zu engagieren kennenzulernen. Gerade der persönliche Kontakt und damit verbundene...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Mona Leonardellis Lieblingseissorte ist Vanille: "Das ist seit Generationen beliebt!"
 1

Eine eiskalte Familie: Die Leonardellis sind seit 118 Jahren im Eisgeschäft

Mona Leonardelli führt den Eissalon "Gefrorenes" in der Klosterneuburger Straße bereits in vierter Generation. BRIGITTENAU. Die Eismaschinen sind auch vom Gehsteig aus zu sehen: "Hier ist unser Stammhaus, wo wir auch das Eis für unsere Filialen in Stammersdorf und Klosterneuburg zubereiten", erklärt Mona Leonardelli, die Juniorchefin des Eissalons "Gefrorenes" in der Klosterneuburger Straße 50. "Mein Urgroßvater Lodovico hat den Betrieb am 11. Juli 1900 gegründet, nachdem er aus einem...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Günther Mörth mit Christine Müllner und Michaela Brunner.
  65

Wenn die Wirtschaft feiert

10. Lange Nacht mit Erdbeerbowle, Auszeichnungen und heißen Rhythmen. TULLN / BEZIRK. "Wir können nicht nur arbeiten, wir können auch feiern", sagte Christian Bauer, Obmnn der Wirtschaftskammer, der heute, 7. Juni 2018, zur 10. Langen Nacht der Wirtschaft lud. Dass der Abend im Zeichen der Vernetzung stand, war für viele klar. Man sei immer auf der Suche nach Ideen, der Sorgen der Mitglieder wolle man sich annehmen. Und dazu sei auch eine Kontaktbox aufgestellt worden. "Nein, eine Infobox",...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.