24.06.2016, 11:35 Uhr

Spittelau ist jetzt Klosterneuburg's Pendlergarage

Die NÖ-Pendlergaragen sind beliebt: Karl Wilfing erklomm mit Willibald Eigner und Vizebürgermeister Richard Raz für den Lokalaugenschein das Dach der Garage Spittelau. (Foto: Stadtgemeinde)
KLOSTERNEUBURG (red.) Nach dem Start der NÖ‐Pendlergaragen in Wien mit September 2013 konnte das Land Niederösterreich die damals bestehenden 10 Garagenstandorte auf insgesamt 18 ausweiten. Der neueste Standort kommt besonders den Klosterneuburgern entgegen: Die Spittelau. Hier kann man sowohl die U4 als auch die U6 einfach erreichen und günstig parken. Die Pendlerparkplätze stehen zu günstigen Konditionen (€ 56,04 Euro/Monat und € 560,40 Euro/Jahr) direkt in U‐Bahn Nähe zur Verfügung.

Gute Anbindung

„Mit den neuen Standorten – über ganz Wien verteilt – konnte für die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher nun ein fast flächendeckendes Angebot mit direkter Anbindung an öffentlichen Verkehrsmitteln geschaffen werden. Außerdem sind unsere Pendlergaragen noch dazu wesentlich billiger als die Wiener P&R‐Anlagen und daher ein besonders gutes Angebot in Wien für Pendler. Die Pendlergaragen werden von den NÖ‐Pendlern gut nachgefragt, aber es gibt natürlich noch freie Kapazitäten. Wer einen Stellplatz möchte, bekommt ihn auch. In Niederösterreich bleiben selbstverständlich wie auch bisher die P&R‐Parkplätze gratis“, informiert Verkehrslandesrat Karl Wilfing bei einem Lokalaugenschein bei der Pendlergarage in Spittelau. Auch Willi Eigner freut sich, dass die Garage bei der Spittelau vertraglich für die Pendler eingebunden werden konnte.

Genauere Info

So kann das Angebot der NÖ Pendlergaragenparkplätze genutzt werden: Aktuellen Meldezettel – nicht älter als 3 Monate – mit ausgefülltem Anforderungsformular (www.noeregional.at – Angebot & Schwer‐ punkte – Mobilität – Förderungen, Anträge & Formulare) an das Mobilitätsmanagement senden. Das An‐ forderungsformular wird retourniert, damit kann der Vertrag mit dem Garagenbetreiber des jeweiligen Wunschstandortes abgeschlossen werden. Ansprechpartner für Klosterneuburg: Dipl.‐Ing. Peter Fries, Tel. 02742/71 800, Mobil 0676/88 591 332, E‐Mail: peter.fries@noeregional.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.