08.06.2016, 14:24 Uhr

Grenzenlos Kochen im Ruderverein

(Foto: privat)
KORNEUBURG. Den großen Erfolg von „Grenzenlos Kochen“ im vergangenen Jahr möchte der Ruderverein Alemannia und die Stadtgemeinde Korneuburg gerne wiederholen. Die wertvollen Beiträge aller Köchinnen und Köche haben es ausgemacht, dass das Fest des gemeinsamen Kochens und Genießens so gut angekommen ist.

Sonntag, 28. August ab 10.30 Uhr bei der Alemannia!

Der große Erfolg des Vorjahres wird im August wiederholt:
- Wer möchte mitkochen? Seine Nationalgerichte präsentieren?
- Wer möchte seine Bräuche, Tänze, Musik aus seinem Land vorführen?
Bitte melden Sie sich bis 30. Juni bei heidi.noelle@korneuburg.gv.at oder persönlich im Bürgerservice im Rathaus.

Souflaki, persische Reitersuppe, Herzspieße aus Bolivien, persischer Eintopf, Calamari aus Kroatien, Mexikanische Tacos, Empanadas aus Venezuela, Brimsennockerl aus der Slowakei, caramelisierter Basmatireis aus Afghanistan, kurdisches Jabral, russische Gurkensuppe, Pörkölt und Bohnengulasch aus Ungarn, Palatschinken, Kaiserschmarrn, Nutella- und Pfirsichtorte aus Italien waren einige der Spezialitäten, die man im Vorjahr verspeisen konnte.
Alle KorneuburgerInnen und Korneuburger sind aufgerufen ihre Nationalgerichte vorzustellen. Musik, Brauchtum, Gesang und Tanz zu präsentieren und dann gemeinsam zu essen und zu genießen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.