Bildergalerie

Beiträge zum Thema Bildergalerie

20 Grundwehrdiener und 10 Unteroffiziere der Melker Pioniere sorgten für den reibungslosen Abbau der Werftarmbrücke.
11

Bundesheer und Muskelkraft
Werftarmbrücke in Korneuburger Au abgerissen

Komplett kaputt, das ist die Werftarmbrücke in der Korneuburger Au. Nach langer Sperre wird sie nun abgerissen. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Schweißperlen glänzen auf der Stirn der 30 Soldaten, die bei strahlendem Sonnenschein samt Sicherheitsausrüstung und Corona-Masken Brett für Brett der sogenannten Werftarmbrücke abtragen. 20 Grundwehrdiener und zehn Unteroffiziere der Melker Pioniere sind am Werk. Und wo Menschenkraft nicht mehr ausreicht, muss der Bergepanzer einspringen und die dicken...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Aprilwetter
2 3 121

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse NÖs im April 2021

April, April, der macht, was er will. In diesem April war wettertechnisch alles dabei - von Schnee und Hagel bis hin zu Sonne und unsere Regionauten haben das alles festgehalten.  NÖ. Ebenso vielseitig wie das Wetter sind auch die Schnappschüsse unserer zahlreichen Regionauten in diesem Monat. Die Auswahl ist uns schwer gefallen, aber wir haben wieder die schönsten, lustigsten, skurrilsten und faszinierendsten Bilder für euch rausgesucht. Klickt euch durch unsere Bildergalerie und lasst euch...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Anzeige
DAS.GOLDBERG - Viel Raum zum Entspannen.
Aktion Video 24

Urlaub in Österreich
DAS.GOLDBERG - Viel Raum zum Entspannen

PONGAU. Das.Goldberg. Für Gold.Momente. In Bad Hofgastein. Hoch erhaben, auf dem Berg thronend, an einem Logenplatz liegt DAS.GOLDBERG. Ein Wellness-, Natur- & Designhotel der Superlative. Mit atemberaubendem Blick auf die Gipfel der Hohen Tauern. Das Credo „Wiese. Wald. Wertvolles.“ spiegelt die tiefe Verwurzelung mit der Natur und der Region wider. Und findet sich in allen Bereichen des Hotels.  Regionaler GenussSinnlich kochen. Mit einem tiefen Bewusstsein für die Region und deren Wurzeln....

  • Salzburg
  • Pongau
  • DAS.GOLDBERG
1 1 15

Ein Weltkulturerbe in Gefahr
12.000 historische Tempel stehen vor dem Verfall und der Zerstörung

Aufgrund von Vernachlässigung und Misswirtschaft sind im Bundesstaat Tamil Nadu, in Indien zahlreiche Tempel dem Verfall preisgegeben. Über 12.000 Tempel, viele von ihnen zumindest 800 bis 2000 Jahre alt, sind akut vom Verfall und der Zerstörung bedroht. Der Bericht der UNESCO über die Tempel von Tamil Nadu beschreibt „einige wirklich schockierende Szenen der Zerstörung und des Massakers an historischen Tempeln.“ Diese unmittelbare Gefahr für die hinduistische Kultur verursachte Empörung in...

  • Korneuburg
  • DI Harald Luckerbauer
Gemütlich am Oberleiser Berg: Bürgermeister Horst Gangl, Lotta und Hannah samt Mama und Landtagspräsident Karl Wilfing.
Video 21

Region Leiser Berge
Auf zum "Energieplatzl" im Weinviertel (mit Video)

Statt Theater, Kino oder Kurzurlaub, zieht es die Menschen jetzt hinaus in die Natur. Ein Trend, den auch die Leiser Berge rund um Ernstbrunn spüren – noch nie zuvor gab es so viele Besucher. BEZIRK KORNEUBURG | ERNSTBRUNN. "Eng wird es bei uns noch nicht, dafür haben wir einfach zu viel Platz", lacht Bürgermeister Horst Gangl. Und dennoch: "Alleine ist man nicht mehr, wenn man am Wochenende oder in den Nachmittagsstunden zum Oberleiser Berg fährt oder vom Schulberg aus den Blick auf die...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Spuren zu hinterlassen war der Menschheit von Beginn an ein Bedürfnis. Marterln und andere Flurdenkmäler weisen auf vergangene Ereignisse hin. So informieren in Niederösterreich über 40.000 Kleindenkmäler auch Anna aus Niederrußbach über vergangene, lokale Geschehnisse.
1 1 9

Sierndorfs Zeitzeugen
Geschichten am Wegesrand

Manche Denkmäler sind neu, manche Jahrhunderte alt. Sie erinnern an Ereignisse und sind Glaubenszeichen. BEZIRK KORNEUBURG | SIERNDORF. In Niederösterreich finden sich weit über 40.000 Kleindenkmäler, darunter Felszeichnungen, Natur- und Geschichtsdenkmäler, Rechts-, Verkehrs- und Heiligendenkmäler oder Kapellen. Sie alle erzählen Geschichten. Von historischen Bezügen über Erinnerungen an Unglücks- oder Glücksfälle bis zum Schutz vor Dämonen oder bösen Geistern. Eines haben aber alle gemeinsam,...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Arbeiten im Donaupark: Alfred Zimmermann mit Leo Peschek, Sylvia Gerstl, Peter Konrad und Ingrid Prager.
Video 5

Holzige Sache
"Frühjahrsputz" im Korneuburger Donaupark (mit Video)

Nach zehn Jahren wird das Unterholz im Korneuburger Donaupark entfernt – junge Bäume sollen wachsen. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Motorsägen sind zu hören, Bäume fallen um, es knackst und grummelt – derartige Geräusche im sonst so ruhigen Korneuburger Donaupark, das irritiert Spaziergänger und Besucher der dortigen Hundefreilaufzone. "Die Au, das ist doch ein kleines Ökoparadies. Seit dieser Woche wird dort gearbeitet, einfach alles wird abrasiert. Und dabei ist das Gebüsch doch wichtiger...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Der Michelberg war lange Zeit eine Kultstätte. An der Stelle der im Jahr 1867 errichteten Kapelle stand nachgewiesen schon im neunten Jahrhundert die Michaelskirche, welche lange ein beliebtes Wallfahrtsziel war und 1783 abgebrochen wurde.
11

Kultstätte Michelberg
Ausflug in die Geschichte

Die baumfreie Kuppe des Michelberges wurde schon in der Steinzeit als Beobachtungspunkt genützt. BEZIRK KORNEUBURG | HASELBACH. Rund zwölf Kilometer von Stockerau entfernt, an der Landesstraße L26 Richtung Ernstbrunn, ist weithin die Kapelle auf dem Michelberg sichtbar. Über Haselbach führt eine kleine steile Straße bis zu einem großen Parkplatz auf etwa halber Höhe der insgesamt 409 Meter hohen Erhebung. Von diesem Parkplatz aus führen mehrere romantische Fußwege durch kleine Waldbestände und...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Niederrußbachs neuer FF-Kommandant Johann Lembacher (rechts) wird Stellvertreter Markus Hütt als nächsten Kommandanten aufbauen.

Florianis haben gewählt
Kommandos neu aufgestellt

Über 4.000 Florianis von 81 Feuerwehren im Bezirk wählten ihre neuen Kommandos für fünf Jahre. BEZIRK KORNEUBURG. "Bei den Wahlen hat es, wie zu erwarten, keine großen Überraschungen gegeben", fasst Bezirksfeuerwehrkommandant Wilfried Kargl die Ergebnisse zusammen. "Viele Kommandos wurden in ihren Funktionen bestätigt und die Änderungen bei diversen Feuerwehren waren vorangekündigt oder vorhersehbar." Wobei, die größte Überraschung hätte es fast für ihn selbst als Kommandant der Stockerauer...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
2020: Faschingsumzug in Korneuburg. Hannes Minatti und Johann Weber in ihrem "närrischen" Element.
5

Ratti, Ratti und Trara im Bezirk Korneuburg
Wie bunt wird der Fasching im Corona-Jahr 2021?

Sie waren im Jahr 2020 die letzten großen EVent-Highlights – die Faschingsumzüge Ende Februar, Anfang März. Am 16. Februar 2021 ist erneut Faschingsdienstag, doch so bunt wie noch vor einem Jahr wird es heuer wohl nicht zugehen. Dennoch gibt es hie und da tolle Ideen. BEZIRK KORNEUBURG. Stockeraus Glas-Profi Oliver Bartosch führte sie an, die Faschingsnarren, als sie vor rund zwölf Monaten durch die Lenaustadt zogen. In Korneuburg mischten sich Bürgermeister Christian Gepp als "Boris Johnson",...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Sophie Rauecker, Lydia Manheim und Leoni Razzazi wollen Tiere und Natur in Korneuburg "retten".
2 9

"Das ist unsere Zukunft!"
Natur und Lebensraum für Tiere statt Mobilitätsspielplatz in Korneuburg

"Wir sind Teil des Ökosystems, aber wir machen es kaputt", ist Sophie Rauecker überzeugt. Gemeinsam mit ihren Freundinnen Lydia Manheim und Leoni Razzazi will sie dies nun ändern, zumindest in Korneuburg. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Stein des Anstoßes ist der geplante Mobilitätsspielplatz, der auf einem Grundstück Ecke Wasweg und Stettner Weg – gegenüber dem Futterhaus – errichtet werden soll. Ein Spielplatz für Jugendliche soll er werden, was die drei Korneuburger Mädls aber nicht sehr...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Eine Explosion im Kotvojs-Hof in Langenzersdorf machte rund 60 Personen mit einem Schlag obdachlos.
23

Explosion in Langenzersdorf
Polizei bestätigt Selbstmord-Theorie: Gastherme wurde manipuliert

Sechs Verletzte und einen Toten forderte die Explosion in einem Langenzersdorfer Wohnhaus, die sich am Morgen des 29. Jänners 2021 ereignet hatte. Die Untersuchungen ergaben nun: Eine manipulierte Gastherme hat das Unglück ausgelöst. Die Annahme, es hat sich um einen Selbstmord gehandelt, hat sich mittlerweile erhärtet. BEZIRK KORNEUBURG | LANGENZERSDORF. "Als wäre eine Bombe eingeschlagen", so beschreibt Bürgermeister Andreas Arbesser den ersten Blick auf das Trümmerfeld in der Schulstraße in...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
22

Explosion in Langenzersdorfer Wohnhaus
60-Jähriger hat Unglück nicht überlebt

UPDATE, Samstag, 30. Jänner 2021: In den Trümmern des eingestürzten Hauses wurde gestern noch ein 60-jähriger Mann gefunden. Er hat das Unglück leider nicht überlebt. Es wird vermutet, dass es sich bei diesem Mann um jenen Vermissten handelt, dessen Handy im Wohnhaus geortet werden, den die Polizei jedoch nicht erreichen konnte. Gestern Nacht richtete die Feuerwehr Langenzersdorf noch eine Brandwache ein, um aufkeimende Glutnester bekämpfen zu können. Heute werden die Abbrucharbeiten weiter...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Ein wahres Weihnachtswunder: Geschäftsführer Ewald Schnell, Chefredakteur Christian Trinkl und Schirmherr Erwin Pröll mit Silvana Pichelmaier sowie Maciek, Olivia und Alan Bilyk
1 34

"Wir helfen!" – ein großes DANKE!
Bezirksblätter-Leser spenden über 186.000 Euro für Familie Bilyk (mit VIDEO!)

Unter dem Motto "Wir helfen!" sammelten die Bezirksblätter für die Leobendorfer Familie Bilyk. Mama Elisabeth kämpfte gegen den Knochenkrebs, einen Kampf, den Sie am 24. Oktober 2020 verloren hatte. Und dennoch war es für die Bezirksblätter-Leserinnen und -Leser selbstverständlich, dass weiter gesammelt, weiter gespendet wird – schließlich gibt es da ja auch noch die beiden Kinder – Olivia (6) und Alan (2). Das Ergebnis unserer Spendenaktion – Ihr Ergebnis, liebe Leserinnen und Leser – ist...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und Oberst Schlechter im Anmarsch durch die Wartenden.
14

Corona-Massentests in der Werft Korneuburg
Verteidigungsministerin Tanner dankt Korneuburger Soldaten

Knapp vor Weihnachten gab es in Niederösterreich noch einmal zwei Tage lang die Möglichkeit, sich auf das Coronavirus testen zu lassen. Neben Teststraßen in Amstetten, St.Pölten, Zwettl, Waidhofen an der Ybbs und Wiener Neustadt wurde auch in Korneuburg getestet. Die Testaktion war freiwillig, kostenlos und richtete sich grundsätzlich an alle Niederösterreicher ab 6 Jahren. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Rund 250 Soldatinnen und Soldaten sowie zivile Bedienstete des Bundesheeres sowie...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
8

Historisches in Unterhautzental
Flugzeugteile aus dem 2. Weltkrieg gefunden

BEZIRK KORNEUBURG | UNTERHAUTZENTAL. Mitglieder des ÖKB Sierndorf haben unlängst einen geschichtsträchtigen Fund gemacht: Flugzeugteile einer Focke Wulf, die im 2. Weltkrieg in der Nähe von Unterhautzental abgestürtzt war. Entdeckt wurden Teile des Propellers, des Motors, die 2 cm Bordkanone, Munitionsfragmente und viele Kleinteile. Als "Bergungsleiter" fungierte ÖKB-Hauptbezirksobmann Reinhard Graf.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
50

Herbst in der Stockerauer Au
Das Paradies vor der Haustür

Herbstimpressionen gegen aufkeimende Winterdepressionen: die Stockerauer Au im bunten Kleid. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Kaum zu glauben, aber nur wenige Gehminuten trennen das Zentrum der größten Stadt des Weinviertels vom Naturschutzgebiet Donau-Au. Ein ausgedehntes Wanderwegenetz führt durch weite Teile des 346 ha großen Auwaldes. Der überwiegende Teil der Wege ist, nach den vorjährigen Sperren wegen des Eschensterbens, wieder freigegeben und gefahrlos zu begehen. Die Au hat jedenfalls zu...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Fotos, Kerzen und Blumen: Der Korneuburger Rattenfänger wird zum "Mahnmal" für Nedzip.
10

Terror in Wien – Korneuburger unter den Opfern
Eine ganze Stadt nimmt Abschied

Der Terroranschlag, der sich am Abend des 2. Novembers 2020 in der Wiener Innenstadt ereignet hatte, macht die ganze Bezirkshauptstadt Korneuburg tief betroffen. Denn einer der ihren, ein 20-jähriger, junger Mann, ist eines der vier Opfer. BEZIRK | STADT KORNEUBURG | WIEN. Bereits gestern Abend haben sich Familie und Freunde am Korneuburger Hauptplatz versammelt, um Abschied zu nehmen. Die Anteilnahme war groß, auch die Feuerwehr hat sich an der Mahnwache beteiligt. Heute Vormittag gleicht der...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Während andere zu Hause vor dem Fernseher sitzen oder sonst wie ihre abendliche Freizeit genießen, opfern die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Stunden und Tage für Schulungen und Übungen zur Verbesserung ihrer Einsatzstärke.
39

Großübung in der Nacht
Feuerwehr Sierndorf probt für den Notfall

Freiwillig professionell: Die teilweise Sperre der S3 für ASFINAG-Erhaltungsarbeiten nützte die FF-Sierndorf für eine Übung. BEZIRK KORNEUBURG | SIERNDORF. An einem Wochentag, 19 Uhr, zu einer Zeit, wo die meisten Berufstätigen ihren Arbeitstag geruhsam ausklingen lassen, flackern beim Sierndorfer Feuerwehrhaus die Blaulichter auf und rund 20 Mitglieder der Freiwilligen rücken mit vier Einsatzfahrzeugen zu einer Übung auf der S3 zwischen Sierndorf und Stockerau aus. Außer dem Kommandanten und...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Stephanie Loy stellte ihre fotorealistischen Pferdezeichnungen im Korneuburger Kelleratelier von Wolfgang Peterl aus.
7

Tage der offenen Ateliers 2020
Gegen die Kunst ist jeder Virus chancenlos

An den Tagen der offenen Ateliers zeigten Korneuburger Künstler ihre Wirkungsstätten und Werke. BEZIRK KORNEUBURG. Jetzt hört man von Fotografen immer öfter statt "Bitte lächeln": Bitte kurz die Maske ab. So auch in den Ateliers der Künstler. Stilles Platzerl fern der Gäste gesucht und Maske hinter dem Rücken versteckt. In geschlossenen Ateliers, wie bei der international bekannten Künstlerin Maja Pogacnik in Sierndorf-Haselbach, wegen des Andrangs gar nicht so einfach. Auch bei Irene Katzler...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
LH Johanna Mikl-Leitner noch mit geblümtem Mund-Nasen-Schutz.
1 23

Bezirksblätter Gipfelgespräch
Niederösterreich fragt, Mikl-Leitner antwortet

Warum dürfen Gläubige in der Kirche beten, Fußball-Fans ihre Mannschaft im Stadion aber nicht anfeuern? Blockiert Niederösterreich den Ausbau der Windkraft? Und wie steht es um die Zukunft des Landarztes in kleinen Gemeinden? Fragen, die Niederösterreich beschäftigen. Beim BEZIRKSBLÄTTER Gipfelgespräch hat sich Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitern den Fragen unserer Leser gestellt. NÖ. Das Gasthaus am Michelberg (Bezirk Korneuburg) ist Mittwochabend für kurze Zeit zum politischen Zentrum...

  • St. Pölten
  • Christian Trinkl
LKW wurde auf festen Untergrund gehoben.
5

FF Langenzersdorf
Lkw fast in Baugrube gestürzt

Am 28. September 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf gegen 10 Uhr zu einer Lkw-Bergung im Ortsgebiet an der Wiener Straße alarmiert. BEZIRK KORNEUBURG | LANGENZERSDORF (pa). Innerhalb weniger Minuten rückten die ersten Einsatzfahrzeuge der Langenzersdorfer Helfer zum Einsatzort aus. Dort drohte ein LKW, der beim Abladen eines Baggers umgekippt war und auf der Seite zu liegen kam, umzustürzen und in die rund 3,5 Meter tiefe Aushubgrube zu fallen. Der Lkw-Fahrer war unverletzt, er...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Lokalaugenschein: Schenk, Gepp, Danninger, Miernicki.
12

Ökologische Stadtplanung
Korneuburg ist die Vorbildstadt

Ob "letzte Meile" oder Stadtplanung, Korneuburg entwickelt sich zur Stadt Nummer 1 in NÖ. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Positive "Superlativen" in Zeiten von Pandemie, Einschränkungen und Schreckensnachrichten sind eher selten. In der Bezirkshauptstadt Korneuburg kann man sie aber nun verkünden. So gibt es gleich zwei Projekte, die nicht nur Vorbildcharakter für ganz Niederösterreich haben, sondern auch der eigenen Bevölkerung unmittelbar zugute kommen sollen. Wegfinder als Lückenschluss Da gibt...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Eineinhalb Tage lang wurden rund 3.000 Studenten in drei "Slots" getestet. Auch positive Fälle wurden entdeckt.
8

Corona im Bezirk Korneuburg
Korneuburger "testet" 3.000 Studenten

Unternehmer aus dem Bezirk entwarf Sicherheitskonzept für Corona-Schnelltest im Austria Center. BEZIRK KORNEUBURG. 3.000 Studenten, eineinhalb Tage und ein Höchstmaß an Sicherheit – der Korneuburger Unternehmer Wolfgang Lehner war hautnah beim ersten Corona-Massen-Schnelltest im Austria Center Vienna dabei. "Das Austria Center ist ein langjähriger Kunde von uns. Als sie die ersten großen Veranstaltungen der WU organisierten, traten sie mit dem Wunsch nach einem Sicherheitskonzept an uns heran",...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.