08.09.2016, 09:02 Uhr

Kellergassenfest Rohrendorf im Zeichen der Partnerschaft

(Foto: Robert Herbst)
ROHRENDORF. Sie ist eine Kellergasse der Superlative und öffnete vor kurzem wieder die Türen ihrer Keller. Mit 1.650 Metern Länge und 30 Kellerbesitzern sticht das Kulturjuwel aus der Schar seinesgleichen heraus.

Vor allem aber die Vielfalt der angebotenen Schmankerl und sensationellen Weine, wie Gründer Veltnliner DAC. Riesling DAC, Chardonnay, Gelber Muskateller, Sauvignon Blanc und sogar Rotwein Zweigelt machten dieses Fest, das von 2. bis 4. September zahlreiche Gäste erfreute, besonders. Christian Krappel, Gemeinderat und Obmann des Komitees zum Rohrendorfer Kellergassenfest 2016 kann mit dem Ergebnis zufrieden sein.
Am Freitag startete der Festbetrieb mit dem Platzkonzert der Weinlandkapelle beim Keller Nummer 41.
Die Eröffnung nahmen der Bügermeister der Partnergemeinde Obersulm, Tilman Schmidt und die NÖ Vize-Weinkönigin Dagmar I. vor. Im Partnerschaftskeller Nummer 22 präsentierte man den Partnerschafts-Weinbrand.
Am Sonntag gab es schon um 9.00 Uhr morgens mit einer Feldmesse beim Lenz-Moser Denkmal los, bevor es zum Partnerschafts-Frühschoppen Veltliner trifft Trollinger ging.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.