22.03.2016, 13:03 Uhr

Vor 100 Jahren - freudiges Wiedersehen und tragischer Heldentod in der Gefangenschaft

Langenlois. (freudiges Wiedersehen.) Die Brüder Josef, Anton und Heinrich Holzer, von denen der eine in Tirol, der andere in Ostgalizien, der dritte in Wien ist, erhielten zufällig zu gleicher Zeit Urlaub und trafen sich in der Heimat.
Schönberg am Kamp. (Heldentod in der Gefangenschaft.) Am 30. Jänner ist in russischer Gefangenschaft Herr Josef Schuhmeister, ein gebürtiger Schönberger und seit 1913 in Olbersdorf, Pfarre Mühlbach, verheirateter Wirtschaftsbesitzer, den Heldentod gestorben. Derselbe war seit Kriegsbeginn im Felde gestanden und ist, nachdem er zum Feldwebel ernannt und mit der Silbernen ausgezeichnet worden, in die Hände der russen gefallen. Gott tröste seine um ihn trauernde Mutter und die ebenfalls im Felde stehenden zwei Brüder.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.