18.05.2016, 08:57 Uhr

Relaunch für das Paschinger Volksheim

So soll das sanierte Volksheim Langholzfeld nach den Plänen von Architekt Siegel aussehen. (Foto: Architekt Siegel)

Im letzen Gemeinderat wurde die Sanierung des Volksheimes Langholzfeld nach den Plänen von Architekt Siegel beschlossen.

PASCHING (red). Das in die Jahre gekommene Volksheim Langholzfeld wird saniert. Die nicht mehr zeitgemäße Heizung und Lüftung sowie die Bühnentechnik werden erneuert. Eine Klimaanlage wird eingebaut. Die Vergrößerung des Foyers Richtung Saal und Öffnung Richtung Spielplatz soll eine offene Vorzone erreichen. Der Gastgarten soll Richtung Spielplatz geöffnet werden. Das Volksheim soll sich Familienfreundliches Restaurant auszeichnen. Im Außenbereich soll der Spielplatz für Familien zum gemütlichen Sitzen und spielen einladen. Ein neuer Pächter wird noch gesucht. Ein Gastro-Berater wird für die Gemeinde beratend dabei sein. Ein Gastrokonzept soll dann mit dem neuen Pächter erarbeitet werden.


Ein Platz für die Familie

„Für mich ist unsere Zielgruppe die Vereine sowie die Familien in Pasching. Eltern sollen die Möglichkeit haben in Ruhe zu Essen und den Kindern beim Spielen am Spielplatz oder in einer Spielecke zuzusehen“ erklärt Vizebürgermeister Markus Hofko, der selbst Vater zweier Buben ist. Der Kostenrahmen beträgt 1,75 Mio Euro. Die Bauarbeiten haben schon begonnen. Die Sanierung soll im Jänner 2017 abgeschlossen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.