10.06.2016, 09:08 Uhr

Schwitzen weiterhin möglich

Sollte alles passen, wird der Neuhofner Gemeinderat am 30. Juni über den Vertrag mit dem neuen Pächter entscheiden.

Neuhofens Sauna wird einen neuen Pächter bekommen

NEUHOFEN (nikl). In der letzten Sitzung haben die Neuhofner Gemeindevertreter der Ausarbeitung eines Vertrags mit einem potenziellen Pächter der Sauna zugestimmt. Dietmar Gratzl möchte in einer Teilselbstständigkeit diese Pacht übernehmen: „Am Dienstag hatten wir eine Begehung. Ich werde mit der Gemeinde sicher über die Kosten einig. Neben der Sauna möchte ich ab September auch dreimal wöchentlich das Buffet für die Saunagäste öffnen. Ohne das Buffet wäre die Sauna für mich nicht wirtschaftlich tragbar.“

Initiative der Saunabesucher unterstützt neuen Pächter

Die Initiative der Saunabesucher, diese kämpft seit Monaten gegen die Schließung des Wellnessbereichs, ist froh über die Entscheidung des Gemeinderats: „Wir unterstützen Dietmar Gratzl bei allen Angelegenheiten. Er kann nicht von Luft und Liebe leben. Unser Vorschlag: eine symbolische Pacht.“

„Pächter kann spätestens im September schon aufsperren“

Neuhofens Bürgermeister Günter Engertsberger freut sich über den möglichen Pächter: „Wir sind gerade in den Gesprächen über die Ausarbeitung eines Vertrags. Wenn alles passt, kann der neue Pächter spätestens im September schon aufsperren.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.