26.06.2016, 12:29 Uhr

Klare Zielvorgabe für die kommende Saison

Der Sportliche Leiter Gerhard Petermandl mit Gemeinderat Gerhard Sandmayr (v. l. n. r.). (Foto: Farthofer)

ANSFELDEN (red). Nach der erfolgreichen kürzeren Vergangenheit samt Meistertitel soll die Erfolgsgeschichte der Union Ansfelden fortgesetzt werden.

Am 11. Juli startet die Saisonvorbereitung. Das Ziel für die nächste Spielzeit ist klar: ein Platz im oberen Drittel der Tabelle in der Bezirksliga Ost. Dieses Ziel soll laut sportlichem Leiter Gerhard Petermandl auch die Marschroute für die kommenden Jahre werden.

Grundfitness muss gesteigert werden

„Wir wollen einen kompakten Auftritt bieten und spielbestimmender werden. Der Kader sollte noch breiter aufgestellt werden und die Grundfitness muss gesteigert werden, dann sehe ich gute Chancen, einen Mittelfeldplatz in der Bezirksliga Ost zu belegen“, betont Trainer Helmut Mayr.

Ausbildung der Jugend verstärken

Der Kader wird im Sommer etwas abgeändert werden. Drei abwandernde Spieler werden ersetzt und der Kader in der Qualität etwas verbreitert. Generell wird das Hauptaugenmerk aber auf die Ausbildung der Jugend verstärkt.
Auf ein Trainingslager für die Kampfmannschaft/1b wird wie schon seit mehreren Jahren verzichtet. "Seit der Neuerrichtung der Sportarena haben wir super Bedingungen vor Ort", so Petermandl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.