04.04.2016, 10:40 Uhr

Zwei Pleiten für die Union Ansfelden

Im Baunti-Cup schieden die Ansfeldner gegen Grieskirchen aus. (Foto: Union Ansfelden)
ANSFELDEN (red). In der 16. Runde der Bezirksliga Ost traf einer der Titelfavoriten, Union Procon Wohnbau Dietach, auf die Union Humer Ansfelden. Dietach hatte die ersten beiden Partien mit einem Torverhältnis von 9:0 gewonnen und war dementsprechend auch mit viel Selbstvertrauen in dieses Match gegangen. Die Gäste aus Ansfelden wollten allerdings voll dagegen halten, waren sie doch im Frühjahr auch noch ohne Niederlage gewesen. An diesem Nachmittag hatte die Mayr-Elf allerdings nur wenig zu bestellen. Hielten sie in Abschnitt eins noch gut mit, so steckte ihnen in Halbzeit zwei doch deutlich das Cup-Match gegen den OÖ-Leader Grieskirchen noch in den Knochen. Am Ende gab es mit einem 6:1 eine echte Dietacher Torgala. Das Ehrentor für Ansfelden in der 58. Minute, schoss Leutrim Gashi. Leutrim ist ein Talent aus dem Ansfeldner Nachwuchs und aus dem Mittelfeld immer gefährlich. Helmut Mayr, Trainer Union Ansfelden: "In der zweiten Hälfte haben wir einfach die Strapazen vom Cup-Match am Dienstag zu spüren bekommen, die Zweikampfleistung meiner Elf hat danach stark nachgelassen." Im Viertelfinale des Baunti Landescups hatte Union Humer Ansfelden den SV Pöttinger Grieskirchen zu Gast. Am Ende stand es 4:0 für die Gäste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.