15.07.2016, 13:21 Uhr

Gedankenaustausch zwischen den Generationen

Senioren und Schüler unterhielten sich über Reiseerfahrungen. (Foto: Kursana)
Nach dem Motto „Man ist nie zu alt, um jung zu sein“ wird in der Kursana Residenz Linz-Donautor besonderer Wert auf Generationenaustausch gelegt. Regelmäßig sind Kinder und Jugendliche zu Gast. So auch wieder am vorletzten Schultag. Dieses Mal besuchten Schüler der ersten Klasse der Leonardo da Vinci Hauptschule die Senioren. Die Schule hat einen künstlerisch-kreativen Schwerpunkt und die Schüler studierten im Unterricht ein Piratenlied ein, das sie in Begleitung von Gitarre und Trommel den Bewohnern präsentierten. Doch damit nicht genug, unterhielten sie anschließend ihr begeistertes Publikum mit Sketches über Reisebuchungen mit Hindernissen. Nach der Aufführung diskutierten Jung und Alt über Reiseerfahrungen früher und heute. Dazu gab es Kuchen, den die Schüler selbst gebacken hatten. „Der Vormittag war so unterhaltsam wie aufschlussreich“, freut sich eine Bewohnerin, „Die Schüler sind sehr kreativ und talentiert und es ist immer wieder interessant, die Sichtweise junger Leute kennenzulernen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.