06.07.2016, 20:58 Uhr

Führungskräfte kochen

Erich Schönleitner, bis 2016 CEO der Pfeiffer HandelsgembGH, Holding, wird mit der DreamTeam Management GmbH in den Bereichen Unternehmensberatung, Führungskräfte-Coaching und Unternehmensbeteiligungen aktiv. (Foto: dreamTeam)

Erich Schönleitner: Ehemaliger Vorstandschef von Pfeiffer wird mit seiner DreamTeam GmbH in der Unternehmensberatung, im Coaching von Führungskräften und im Bereich Unternehmensbeteiligung tätig.

LEONDING, TRAUN. 14 Jahre lang war Erich Schönleitner Vorstandschef bei Pfeiffer. Nach der Insolvenz der Supermarktkette Zielpunkt und dem Restrukturieren der Pfeiffer Handelsgruppe mit Konzentration auf Unimarkt, schied Schönleitner Ende Mai aus der Holding-Geschäftsführung aus. Dem Hause Pfeiffer bleibt er aber eng verbunden – nicht nur als Freund und Berater von Georg Pfeiffer:

Geschäfstführer und Aufsichtsrat

Schönleitner ist Geschäftsführer der Agentur Pfeiffer Werbung&Druck. Sie kümmert sich um den Auftritt von Unimarkt. Aber auch um Transgourmet – den ehemaligen c+c Pfeiffer-Großhandel, der an die Schweizer Coop-Gruppe verkauft worden ist. "Und wir wollen jetzt auch außerhalb Kunden gewinnen", sagt Schönleitner.
Er ist weiterhin Geschäftsführer der Immobilienfirma Eagle Real Estate, die rund 50 ehemalige Zielpunkt-Standorte vermarktet. Und als stellvertretender Unimarkt-Aufsichtsratsvorsitzender, Beirat der Pfeiffer-Einkaufsfirma Top-Team sowie Aufsichtsratsvorsitzeder des Welser Stempel- und Laserspezialisten Trodat Trotec wäre Schönleitner sicher nicht fad geworden. Aber:

DreamTeam-Gründer mit 55 Jahren

Mit 55 wagt sich der verheiratete Vater von drei Kindern und studierte Handels- und Sportwissenschaftler in die Selbstständigkeit: Mit seiner ehemaligen Pfeiffer-Assistentin Tina Macho als Prokuristin hat er die DreamTeam Management GmbH gegründet. Tätigkeitsbereiche: Unternehmensberatung, Coaching für Führungskräfte und deren Assistenten sowie Unternehmensbeteiligungen. Wobei Schönleitner sich nicht als Heuschrecke sieht: Wir wollen speziell Unternehmen aus dem Lebensmittelbereich zu 100 Prozent übernehmen, repositionieren und langfristig halten." Für die erste Übernahme stehe man kurz vor Vertragsabschluss. "An die nächste Beteiligung denken wir erst dann, wenn das erste Unternehmen nachhaltig profitabel ist."

Kochen mit Führungskräften im Zaubertal

Ähnlich nachhaltig will Schönleitner auch in der Unternehmensberatung und im Coaching von Führungskräften agieren: "Es ist erstaunlich, wie viel Energie in Führungsteams vergeudet wird", so Schönleitner. Es möchte seine Ausbildung zum Bioenergetiker einsetzen, "um aus guten Teams echte DreamTeams zu machen. Oft kommen Jungmanager in ein Unternehmen, wollen sich sofort beweisen und tauschen dazu Leute aus. Wir schauen erst ein mal: Wie tickt ein Unternehmen, welche DNA hat es." Beim Coaching der Führungskräfte setzt Schönleitner wie schon bisher auf Lebensmittel: "Ich koche und esse mit den Klienten", erklärt er bei der Präsentation der großzügigen Küche am DreamTeam-Standort im Leondinger Stadtteil Zaubertal. "Und meine bioenergetische Ausbildung bringe ich durch fernöstliche Philospohie, etwa durch Atemübungen mit den Klienten ein."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.