Klaus Luger

Beiträge zum Thema Klaus Luger

Hier wird das neue Hallenbad gebaut.
4

Ebelsberg
Der Linzer Süden bekommt ein eigenes Hallenbad

Die Linz AG wird ein Hallenbad in Ebelsberg bauen. Dafür wird die Saunalandschaft in der Hartheimerstraße weiterentwickelt. LINZ. Freuen dürfen sich die Menschen im stark wachsenden Linzer Süden. Die Saunaoase Ebelsberg in der Hartheimerstraße wird mit einem Hallenbad weiterentwickelt. Darauf haben sich Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) und Vizebürgermeister Markus Hein (FPÖ) mit der Linz AG geeinigt.   "Nicht nur Wohnungen bauen"Zuletzt hatte sich die FPÖ für den Bau eines Hallenbades...

  • Linz
  • Christian Diabl
Bürgermeister Luger und seine Regierungskollegen wollen die "wirtschaftliche Abwärtsspirale" stoppen.

Corona-Krise
Linz will sich mit 65 Millionen Euro aus der Krise investieren

Linz erhält 26 Millionen Euro Investitionsförderung vom Bund und legt selbst nochmal 39 Millionen Euro dazu, um die Wirtschaft anzukurbeln. Auf diesen "Pakt für Linz" haben sich alle Stadtregierungsparteien geeinigt. LINZ. Um die Wirtschaft zu stärken und Arbeitsplätze zu sichern, nimmt die Stadt Linz eine Menge Geld in die Hand. Insgesamt 65 Millionen Euro sollen investiert werden. Auf diesen "Pakt für Linz" haben sich die vier Stadtregierungsparteien geeinigt. 26 Millionen Euro davon...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Begrünung des Linzer Hauptplatzes finanzierte die Stadt Linz mit Mitteln aus dem neu geschaffenen Klimafonds.

Klimaschutz
Hier können die Linzer ihre Klimaschutzprojekte einreichen

Bürgermeister Klaus Luger, Umweltstadträtin Eva Schobesberger sowie Klima-Koordinator Oliver Schrot ziehen nach einem halben Jahr Klimastabsstelle eine positive Bilanz. Mit insgesamt 17 Einreichungen sei der Klimafonds auf großes Interesse gestoßen. LINZ. Mehr als ein Jahr ist es her, dass der Linzer Klimafonds ins Leben gerufen wurde. Corona-bedingt nahmen die Klimastabsstelle und der Klimabeirat im zweiten Quartal 2020 ihre Arbeit auf. Mit dem Fonds fördert die Stadt „besonders innovative...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
ELLI gibt rund um die Uhr Auskunft.
2

Bürgerservice
Mehr als 43.000 haben Chatbot "ELLI" gefragt

Der städtische Chatbot "ELLI" war heuer ein gefragter Gesprächspartner. Die Themen reichen vom Bürgerservice bis zur Corona-Pandemie. LINZ. Dreimal so begehrt wie noch im Vorjahr war der städtische Chatbot "Frag ELLI" im heurigen Krisenjahr. ELLI steht für "ELektronische LInzerin" und ist ein Computerprogramm, das online Fragen zu allen Themen rund um das städtische Bürger-Service beantworten kann. Diese betreffen etwa Öffnungszeiten, Meldewesen oder Tierhaltung, Namensänderungen, die Geburt...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die ersten Corona-Massentest finden in Oberösterreich von 5. bis 8. Dezember statt.
1

Corona-Massentests
Linz kritisiert die Bundesregierung und arbeitet an eigenem "Plan B"

Die Linzer Politik kritisiert die fehlende Unterstützung seitens der Bundesregierung für die geplanten Massentests und bereitet sich gerade mit Plan B und Plan C selbst darauf vor.  LINZ. Rund 90.000 Linzer sollen von 11. bis 14. Dezember im Rahmen der Corona-Massentests getestet werden. Viele Details dazu sind allerdings bis heute unklar. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) kritisiert die Bundesregierung dafür scharf. Auch zwölf Tage nach der Ankündigung warte man auf wesentliche Antworten und...

  • Linz
  • Christian Diabl
Der Linzer Bürgermeister fürchtet um die Zukunft des Regionalflughafens Linz-Hörsching.

Corona-Krise
Luger kritisiert "substanzlosen Aktionismus der Bundesregierung"

Bürgermeister Luger vermisst einen Plan der Bundesregierung für die angekündigten Massentests und geht mit ihrer Performance hart ins Gericht. LINZ. Einmal mehr verärgert zeigt sich Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) über die Arbeit der Bundesregierung in der Corona-Krise. Er spricht von "fortgesetzt sichtbaren organisatorischen Schwächen" und einem "beschämenden Schauspiel". Die Kritik bezieht sich auf die von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) angekündigten Corona-Massentests. Luger vermisst...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Mieter der städtischen Wohnungsgesellschaft GWG stellen den HausbesorgerInnen ein gutes Zeugnis aus.

Nachbarschaftshilfe
In Corona-Zeiten feiert der Hausmeister ein Comeback

Rund 130 HausbetreuerInnen versorgen die MieterInnen der gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft GWG. In Krisenzeiten kommt deren Service manchen Bewohnern besonders zugute. LINZ. In Zeiten von Corona und Lockdown sind viele LinzerInnen auf Nachbarschaftshilfe angewiesen. Damit feiert auch das Service der Linzer HausbesorgerInnen eine Renaissance. Bei der Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft der Stadt Linz (GWG) versorgen rund 140 HausbesorgerInnen und HausbetreuerInnen die Mieter.  "Rasche...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Corona-Zahlen in Linz haben sich auf hohem Niveau stabilisiert.

Corona-Krise
Infektionszahlen in Linz stabilisieren sich auf hohem Niveau

Die Zahl der infizierten Linzer ist stabil hoch, 34 müssen aktuell intensivmedizinisch betreut werden. Die Lage bleibt weiter ernst.  LINZ. Anlass für vorsichtige Zuversicht sieht Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) in den aktuellen Corona-Zahlen. Mit Stand heute, 20. November 10 Uhr, sind 1.425 Linzer mit dem Corona-Virus infiziert. 2.450 weitere befinden sich in Quarantäne. Die Zahlen stabilisieren sich demnach auf hohem Niveau, was Luger auf die Anfang November gesetzten Einschränkungen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Mehr 90 Prozent der Eltern sind mit der städtischen Kinderbetreuung in Linz zufrieden. Das ergab die zehnte Elternbefragung (Symbolfoto).

Positives Ergebnis
Eltern stellen städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen ein gutes Zeugnis aus

Neun von zehn Erziehungsberechtigten sind in Linz mit der städtischer Kinderbetreuung zufrieden. Das ergab die mittlerweile zehnte Elternbefragung, die vom Kinder- und Jugend-Services-Linz (KJS) gemeinsam der Stadtforschung durchgeführt wurde. LINZ. "Die aktuelle Elternbefragung zeigt, welch exzellente Arbeit von den Leiterinnen, PädagogInnen und pädagogischen AssistentInnen in den städtischen Krabbelstuben und Kindergärten geleistet wird. Dafür bedanke ich mich und wünsche vor allem in der...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Bürgermeister Luger ist zuversichtlich, dass das Urteil auch bis in die letzte Instanz halten wird.

SWAP-Urteil
Update: BAWAG will Berufungsfrist bis nach Lockdown unterbrechen

Update 19.11.20: Laut einem Bericht der OÖN hat die BAWAG beim Handelsgericht Wien eine Unterbrechung des Verfahrens bis zum Ende des Lockdowns am 6. Dezember beantragt. Derzeit sei es nicht effizient möglich, die schriftliche Berufung zu verfassen. Die Entscheidung über den Aufschub liegt nun bei Richter Andreas Pablik.  +++ ursprünglicher Bericht +++ Nach der mündlichen im Jänner liegt jetzt auch das schriftliche Urteil im SWAP-Prozess zwischen der Stadt Linz und der BAWAG vor. Damit...

  • Linz
  • Christian Diabl
Betreuungsbedarf vorhanden: Am ersten Tag des Lockdowns wurden die städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen gut besucht.

Stadt Linz
Kindergärten und Krabbelstuben am ersten Lockdown-Tag gut genutzt

Die Stadt Linz hält auch während der zweiten Lockdown-Phase alle städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen wie Kindergärten, Krabbelstuben oder Horte offen. Den ersten Zahlen nach werden diese von den Eltern auch in Anspruch genommen. LINZ. "Schaut man sich die Zahlen an, erkennt man, dass Betreuungsbedarf besteht", so die zuständige Stadträtin Eva Schobesberger (Grüne) in einer Pressekonferenz. Die ersten Zahlen aus den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen liegen bereits vor: 36...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Pressekonferenz via Live-Stream: Die Stadt Linz wird ihre Leistungen auch während des zweiten Lockdowns weitgehend aufrechterhalten.
2

Corona-Krise
Kinderbetreuung und Rathäuser bleiben in Linz geöffnet

Auch im zweiten Lockdown bleiben die Leistungen der Stadt Linz aufrecht. Kinderbetreuung und Rathäuser halten weiter offen. Bürgermeister Luger appelliert an die Bevölkerung die Maßnahmen mitzutragen. 20 Linzer liegen derzeit auf der Intensivstation.   LINZ. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) stellt sich heute hinter die Maßnahmen der Bundesregierung. Der zweite Lockdown sei "für alle schmerzhaft, leider jedoch notwendig, um die besorgniserregende Entwicklung in den Griff zu bekommen. Er...

  • Linz
  • Christian Diabl
Bürgermeister Klaus Luger rechnet mit einem "harten Lockdown" ab Anfang der Woche.
1

50 Corona-Tote in Linz
"Harter Lockdown" laut Luger ab kommender Woche wahrscheinlich

Mit einem dringenden Appell die Maßnahmen einzuhalten wendet sich Bürgermeister Klaus Luger in einer Aussendung an die Bevölkerung. Linz hat mit Stand heute das 50. Todesopfer in Zusammenhang mit dem Corona-Virus zu beklagen. Luger rechnet mit einem "harten Lockdown" ab kommender Woche. LINZ. Die Lage in Linz ist weiter angespannt: Insgesamt sind mit Stand heute, 12 Uhr, 1.523 Menschen in der Landeshauptstadt mit Covid-19 infiziert. Knapp 2.500 Personen befinden sich aktuell vorsorglich in...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Bereits im Frühjahr waren viele Linzer aktiv, wie hier bei der Nachbarschaftshilfe im Franckviertel.

Corona-Krise
Luger ruft Bevölkerung auf, einander zu helfen

Viele Linzer engagieren sich in der Corona-Krise ehrenamtlich für ihre Mitbürger. Der Innovations-Hauptplatz soll diese Initiativen künftig vernetzen und unterstützen. Bürgermeister Luger ruft die Bevölkerung auf, aktiv zu werden.   LINZ. Angesichts der Auswirkungen des zweiten Lockdowns und zu befürchtenden weiteren Verschärfungen, ruft Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) die Linzer Bevölkerung auf, einander zu helfen. "Wir haben während des ersten Lockdowns eine enorme Welle der Solidarität...

  • Linz
  • Christian Diabl
Andreas Kleboth (li.) beim dritten Streitgespräch zur Stadtentwicklungsstrategie.
16

Andreas Kleboth
"Ich würde die Seilbahn über die Landstraße führen"

Architekt und Stadtentwickler Andreas Kleboth über eine Stadt des Miteinanders, das große Potenzial von Linz und die umstrittene Ostumfahrung. LINZ. Der Linzer Architekt Andreas Kleboth ist Teil der städtebaulichen Kommission, leitet kooperative Planungsverfahren und organisiert aktuell für die Stadt Linz die Streitgespräche zur Stadtentwicklungsstrategie. Die Stadt Linz feilt an einer Stadtentwicklungsstrategie. Worum geht es da? Das Entscheidende ist schon der Begriff Stadtentwicklung....

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Corona-Zahlen in Linz steigen massiv. Die Stadt rüstet sich für das Wochenende.
3

Corona-Krise
Linz rüstet sich für "noch nie dagewesene" Corona-Zuwachsraten

Die Corona-Zahlen in Linz steigen massiv. Bürgermeister Luger appelliert an die Bevölkerung, die Kontakte zu reduzieren. Die Stadt Linz intensiviert derweil ihre Maßnahmen. Von den heute angemeldeten drei Demonstrationen darf zudem nur eine stattfinden. LINZ. Die Landeshauptstadt vermeldet Höchstwerte an Corona-Infizierten. Mit Stand heute, 12 Uhr, waren 1.172 Linzer mit Covid-19 infiziert. 142 davon müssen in Krankenhäusern behandelt werden, 19 auf der Intensivstation. Vor allem der Anstieg...

  • Linz
  • Christian Diabl
Plattform-Initiatior Thomas Eichlberger gemeinsam mit Unterstützern Bürgermeister Klaus Luger, SPÖ-UU-Vorsitzender Nationalratsabgeordneter Alois Stöger und Landtagskandidatin der SPÖ-UU, Beverley Allen-Stingeder (v. l.).

Stadtbahn
Betriebsräte rund um Industriezeile erhöhen Druck auf Bund

Mehrere Betriebsräte in der Instustriezeile haben sich zusammengeschlossen und fordern vom Bund ein Engagement für eine Nahverkehrslösung im OÖ Zentralraum. LINZ. Die neue Stadtbahn soll die Linzer Industriezeile besser an das überregionale Verkehrsnetz einbinden. Stadt und Land haben sich bereits auf eine Umsetzung geeinigt – vom Bund fehlt noch die Zusage. Überparteilicher ZusammenschlussNun machen mehrere Betriebsräte aus Unternehmen rund um die Industriezeile dem Bund Druck in der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Bürgermeister Klaus Luger (li.) und Vizebürgermeister Bernhard Baier (Zweiter von rechts) ließen es sich nicht nehmen, den Linzer Christbaum am Hauptplatz persönlich zu begutachten.

Weihnachten
130 Jahre alte Tanne aus Waldneukirchen am Hauptplatz eingetroffen

Der diesjährige Linzer Christbaum kommt aus Waldneukirchen und wurde am 5. November angeliefert. LINZ. Von der Polizei eskortiert traf heute Vormittag der diesjährige Linzer Christbaum auf dem Hauptplatz ein. Der Baum kommt heuer aus der Traunviertler Gemeinde Waldneukirchen. Überreicht wurde er vom dortigen Bürgermeister Karl Schneckenleitner an Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Bernhard Baier.  26 Meter hohe TanneDer Linzer Christbaum ist eine 26 Meter hohe und etwa 130...

  • Linz
  • Christian Diabl
V.l.n.r.: Andreas Paul (Pax Christi), Vizebürgermeister Bernhard Baier, Superintendent Gerold Lehner, Vizebürgermeisterin Karin Hörzing, Bischof Manfred Scheuer, Friedensforscher Reiner Steinweg, Bürgermeister Klaus Luger, Präsidentin Charlotte Herman, Vizebürgermeister Markus Hein, Sarah Kotopulos (SOS Menschenrechte), Stadträtin Eva Schobesberger, Vorsitzender Binur Mustafi
1 3

Terror in Wien
Starkes Zeichen bei Solidaritätskundgebung am Friedensplatz

Mit einer gemeinsamen Schweigeminute setzten Vertreter von Zivilgesellschaft, Politik und Religionen beim Menschenrechtsbrunnen ein Zeichen der Verbundenheit mit der Wiener Bevölkerung und gegen Extremismus. LINZ. Auf Einladung der Friedensinitiative und der Stadt Linz haben sich heute um 18 Uhr Vertreter der Friedens- und Menschenrechtsorganisationen, der Stadtregierung und der vier großen Glaubensgemeinschaften beim Menschenrechtsbrunnen am Friedensplatz eingefunden und gemeinsam den...

  • Linz
  • Christian Diabl
Vor den Rat- und Volkshäusern der Stadt Linz wurde eine schwarze Flagge aufgezogen.

Terror in Wien
Linz trägt schwarz – Bürgermeister fordert Schulterschluss

Bürgermeister Luger hat angesichts der terroristischen Attacken in Wien schwarze Beflaggung angeordnet, fordert einen Schulterschluss gegen den Terror und setzt auf das Miteinander der überwiegenden Mehrheit im Land.   LINZ. Tief betroffen zeigt sich der Linzer Bürgermeister Klaus Luger von den Terrorangriffen in der Wiener Innenstadt. Seine Solidarität und sein tiefstes Mitgefühl gelte der Wiener Bevölkerung, vor allem den Angehörigen der getöteten Unschuldigen sowie den unschuldigen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Bürgermeister Luger ist gegen die Schließung von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen.

Lockdown
Luger: "Das werden drei harte Wochen für Linz"

Bürgermeister Klaus Luger trägt die Maßnahmen der Bundesregierung weitgehend mit und appelliert im Gespräch mit der StadtRundschau an die Bevölkerung, sich daran zu halten. Die Schließung der Oberstufe sieht er kritisch. Derweil sucht der Magistrat bis zu 50 Freiwillige, die in kritischen Bereichen aushelfen sollen. LINZ. Die Lage ist "sehr ernst, aber unter Kontrolle", sagt Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) einen Tag, bevor Linz in den zweiten Lockdown geht. "Das werden drei harte...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das Verlassen des privaten Wohnbereichs ist von 20 Uhr bis 6.00 Uhr nur mehr in fünf Ausnahmefällen möglich sein. Die städtischen Dienstleistungen bleiben jedoch weitgehend aufrecht.
1

Corona-Krise
Linz im Lockdown – das müssen Sie jetzt wissen

Der zweite Lockdown wird in Linz nur ein Teil-Lockdown sein, denn viele städtische Dienstleistungen werden nicht heruntergefahren. Wir haben einen schnellen Überblick. LINZ. Heute um Mitternacht tritt der zweite Lockdown in Kraft. Anders als beim ersten Lockdown im Frühjahr wird die städtische Infrastruktur jedoch nicht heruntergefahren. "Unsere Stadtverwaltung verfügt mittlerweile über profunde Erfahrungswerte in Sachen Homeoffice, Digitalisierung und dem Splitting von Diensten....

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Weihnachtmärkte am Linzer Hauptplatz und im Volksgarten wurden abgesagt.

Corona-Virus
Linzer Weihnachtsmärkte werden abgesagt

Die Linzer Weihnachtsmärkte am Hauptplatz und im Volksgarten müssen aufgrund der beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung abgesagt werden. Das teilten Bürgermeister Klaus Luger und Vizebürgermeister Bernhard Baier soeben in einer gemeinsamen Aussendung mit. „Die derzeitige Situation erfordert vollste Disziplin, um den rasanten Anstieg der Infizierten-Zahlen einzudämmen und die Bevölkerung bestmöglich zu schützen. Wir bitten die Linzerinnen und Linzer um Verständnis, dass die...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Derzeit gibt es 718 aktive, nachgewiesene Corona-Fälle in Linz.

Corona-Virus
Neuer Corona-Cluster im Seniorenzentrum Dornach

Mit Stand heute, 13 Uhr, ist in Linz mit 718 positiv getesteten Personen ein neuer Höchststand an Corona-Infektionen erreicht. Im Seniorenzentrum Dornach hat sich ein neuer Corona-Cluster gebildet. Aktuell sind 15 Bewohner und 14 Mitarbeiter betroffen. Schutzmaßnahmen und ein Besuchsverbot wurden veranlasst. LINZ. „Die Fakten zeigen klar auf, dass die Lage besorgniserregend ist. Lag der Höchststand an Infizierten im März 2020 insgesamt noch bei knapp 165 positiv getesteten Personen, so gibt...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.