Aktuell

Ausgangsbeschränkung & Co. bis mindestens 13. April – unser Countdown:

Also, gemeinsam durchhalten und mithelfen!


Lokales
Mittlerweile (Stand: 28. März, 17 Uhr) sind 1.323 Personen in OÖ mit dem Corona-Virus infiziert. 84 Personen davon sind bereits wieder gesund. Sieben Personen sind verstorben.
7 Bilder

Neue Corona-Fälle in OÖ
1.323 Personen in Oberösterreich mit dem Corona-Virus infiziert – 84 davon geheilt!

OÖ. Mit Stand Samstag, 28. März, 17 Uhr, gibt es in Oberösterreich 1.323 bestätigte Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus. Diese Zahlen gab das Land OÖ bekannt. Davon sind allerdings 84 Personen schon wieder vom Corona-Virus geheilt. Sieben Patienten sind verstorben. Achtung, liebe Leser: Das Land weist seit 27. März die Zahlen in OÖ und in den einzelnen Bezirken abzüglich der bereits wieder gesunden Patienten aus. D.h. die Zahlen der Corona-Infizierten können sich im Vergleich zu...

Corona OÖ

Beiträge zum Thema Corona OÖ

Lokales
Mittlerweile (Stand: 28. März, 17 Uhr) sind 1.323 Personen in OÖ mit dem Corona-Virus infiziert. 84 Personen davon sind bereits wieder gesund. Sieben Personen sind verstorben.
7 Bilder

Neue Corona-Fälle in OÖ
1.323 Personen in Oberösterreich mit dem Corona-Virus infiziert – 84 davon geheilt!

OÖ. Mit Stand Samstag, 28. März, 17 Uhr, gibt es in Oberösterreich 1.323 bestätigte Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus. Diese Zahlen gab das Land OÖ bekannt. Davon sind allerdings 84 Personen schon wieder vom Corona-Virus geheilt. Sieben Patienten sind verstorben. Achtung, liebe Leser: Das Land weist seit 27. März die Zahlen in OÖ und in den einzelnen Bezirken abzüglich der bereits wieder gesunden Patienten aus. D.h. die Zahlen der Corona-Infizierten können sich im Vergleich zu...

  • 28.03.20
  •  17
  •  1
Wirtschaft
VKB-Generaldirektor Christoph Wurm: „Die wichtigste Maßnahme ist jetzt, zu schauen, dass die Unternehmen liquide bleiben."

Corona-Krise in OÖ
VKB-Generaldirektor Christoph Wurm – "Liquidität ist derzeit das Entscheidende"

OÖ. Seit Beginn der Corona-Krise stehen auch bei der VKB-Bank die Telefone nicht mehr still. „Die Anfragen von Kunden sind extrem gestiegen“, sagt VKB-Generaldirektor Christoph Wurm. Es haben sich deren Sorgen allerdings binnen kurzer Zeit verlagert: Waren es vor zwei Wochen eher die Privatkunden, die vermehrt Geld abhoben – was sich mittlerweile wieder gelegt hat –, sind es nun die Firmenkunden, die Zukunftsängste plagen. "Liquidität ist zentral" Laut Wurm gibt es zahlreiche Anfragen was...

  • 28.03.20
Lokales
Ein 80-jähriger Patient ist am 28. März im Kepler Universklinikum verstorben. Er war mit dem Corona-Virus infiziert.

Todesfälle in Linz und Gmunden
Zwei weitere Corona-Tote in Oberösterreich

Die OÖ Gesundheitsholding meldet zwei aktuelle Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen in Kliniken in Gmunden und Linz. In OÖ gibt es damit bisher sechs Tote die eine Corona-Infektion aufwiesen. OÖ. Am Kepler Universitätsklinikum in Linz ist am Samstag, dem 28. März 2020, ein 80-jähriger Patient an Covid-19 verstorben. Der Mann befand sich auf Grund seiner schweren Mehrfacherkrankungen bereits seit zwei Tagen stationär im Klinikum. Dort wurde er zuletzt auf der Isolierstation...

  • 28.03.20
Lokales
Die Schüler waren zum Skifahren in Bad Gastein. (Symbolbild)

Nach Schulskikurs
Mindestens zehn Schüler von Linzer HTL infiziert

Für zumindest zehn Schüler der HTL Paul Hahn Straße endet ein Schulskikurs mit einer Corona-Infektion. Weitere Testergebnisse sind noch ausständig. LINZ. Bei einem Schulskikurs in Bad Gastein dürfte es zu einer größeren Anzahl von Corona-Infektionen gekommen sein. Insgesamt 53 Schülerinnen und Schüler der HTL Paul Hahn Straße waren bis zum 14. März in dem Salzburger Wintersportort. Sie kommen aus Linz und aus den Bezirken Linz-Land, Urfahr-Umgebung, Kirchdorf, Freistadt, Rohrbach, Perg und...

  • 28.03.20
Leute
2 Bilder

CORONAVIRUS ,
CORONA VIRUS - LINZER KÜNSTLER GAZMEND FREITAG ZEICHNET SEINEN BRUDER Dr. Sabedin Mustafa

1 Bild Dr. Sabedin Mustafa 2 Bild Der Künstler Gazmend Freitag mit seinem Freund Badens Promifotograf Robert Rieger Der bekannte Linzer Künstler Gazmend Freitag zeichnete seinen Bruderherz Dr. Sabedin Mustafa, er benutzt die Schutzmaske bei der Behandlung seiner Patienten in seiner Ordination! Ich habe ihn gezeichnet. Danke an ihn und alle, die sich in Gefahr begeben, um uns zu helfen. www.sabedinmustafa.at Gazmend Freitag : I’m a Kosovar artist living and making art in Linz, Austria. I was...

  • 28.03.20
  •  1
Politik
Der Gemeinderat pausiert derzeit, Entscheidungen per Videokonferenz sind derzeit rechtlich nicht möglich.

Gemeinderat Linz
"Rückständige Rechtslage" verhindert Videokonferenzen in Gemeinden

Ganz Österreich konferiert per Video? Nein, Gemeinde- und Stadträte dürfen laut oberösterreichischer Gemeindeordnung keine Entscheidungen über den Bildschirm treffen. LINZ. In Zeiten der Corona-Krise boomen Videokonferenzen. Vom großen Konzern bis zum kleinen Verein finden Sitzungen oft nur mehr vor den Bildschirmen statt. Wichtige Entscheidungen können so weiter gefällt werden, ohne dass sich die Teilnehmer dem Risiko einer Ansteckung aussetzen müssen. Gemeindepolitik nur...

  • 27.03.20
Lokales
64 Personen in Oberösterreich sind bereits wieder von der Corona-Infektion geheilt. Die Dunkelziffer dürfte noch höher sein, vermuten Experten.

Corona-Krise in OÖ
64 Oberösterreicher sind nach Corona-Infektion wieder geheilt

OÖ. Knapp zwei Wochen nach Beginn der Corona-Krise sind bereits 64 Oberösterreicher wieder von der Virus-Infektion genesen. Diese Zahlen gab das Land OÖ in einer Pressemitteilung bekannt. Allerdings gehen Experten davon aus, dass die Zahl der Genesenen höher ist, als bekannt, da nur Personen mit positiver Testung in der Statistik aufscheinen. „Wir durchleben gerade sehr schwierige Zeiten, die auch schlechte Nachrichten wie die steigende Zahl der Infizierten oder tragischerweise auch...

  • 27.03.20
Sport
Der LASK nutzt die Spielpause und engagiert sich im Kampf gegen das Corona-Virus.

Corona-Krise
So kämpfen LASK und Rotes Kreuz gegen Corona

Unter dem Motto "Gemeinsam gegen Corona" arbeiten LASK-Mitarbeiter ab sofort für das Rote Kreuz. LASK-Fans sind aufgerufen sich dem Kampf gegen das Virus anzuschließen. LINZ. Das Corona-Virus bekommt es mit einem neuen Gegner zu tun: Während die Duelle auf dem Rasen derzeit pausieren müssen, nimmt der LASK gemeinsam mit dem Roten Kreuz den Kampf gegen Corona auf. So werden die Mitarbeiter des LASK ihre vereinsbezogenen Tätigkeiten ab sofort einstellen und in die Organisation des Roten...

  • 27.03.20
  •  1
Wirtschaft
Gottfried Kraft, Geschäftsführer von Klipp Frisör.

Corona-Krise in OÖ
Klipp will mit Kurzarbeit "durch die Krise tauchen"

WELS/THALHEIM. Als einer der größten Friseurbetriebe in Österreich mit 190 Salons und jährlich über zwei Millionen Kunden, hat Klipp Frisör vor zwei Wochen seine Salons geschlossen. Das oö. Familienunternehmen mit Firmensitz in Thalheim will die Arbeitsplätze von knapp 1500 Mitarbeitern mittels Kurzarbeit sichern und "so gemeinsam durch die Krise tauchen", heißt es in einer Presseaussendung des Unternehmens. Es wurde beim AMS rückwirkend ab 16. März Kurzarbeit für alle Mitarbeiter beantragt....

  • 27.03.20
Wirtschaft
„Banken leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Eingrenzung dieser Krise“, so WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer.
2 Bilder

Kurzarbeit
Banken schießen Löhne vor

Zahlungsunfähige Unternehmer sollen von Banken Vorfinanzierung der AMS-Gelder erhalten. Ö/OÖ „Unternehmen mit Liquiditätsbedarf sollen eine Vorfinanzierung der AMS-Förderung erhalten und damit die Gehälter der Mitarbeiter sicherstellen“ – das sei Ergebnis von „intensiven Gesprächen auf Bundes- und Landesebene“, so WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und Franz Gasselsberger, Obmann der Sparte Bank und Versicherung. Gasselsberger: „Erhebliche Herausforderung“Es handle sich dabei um eine...

  • 27.03.20
Wirtschaft
Kritische Infrastruktur ist zum Beispiel das Fernheizkraftwerk Linz-Mitte.

Corona-Krise
So wappnet sich die Linz AG für den Ernstfall

Um einen Ausfall von zu vielen Mitarbeitern zu verhindern, befindet sich die Hälfte der systemrelevanten Teams in Schutzisolation. LINZ. Kritische Infrastruktur ist – wie der Name schon sagt – existenziell wichtig und muss auch in Krisenzeiten funktionieren. Dazu zählen die Versorgung mit Lebensmitteln, Medikamenten, Strom, Wasser und Wärme, aber auch Kommunikation, Abfallentsorgung oder Medien, allen voran der ORF. Wichtig ist, dass sich nicht zu viele Mitarbeiter anstecken und in der Folge...

  • 27.03.20
Lokales
Die Linzer scheinen sich an die Vorgaben der Bundesregierung zu halten und bleiben Zuhause.
2 Bilder

Corona-Virus
Aktuelle Corona-Infektionszahlen für Linz vom 27. März

Mit Stand 27. März um 8 Uhr gibt es laut der offiziellen Statistik des Landes Oberösterreich insgesamt 152 bestätigte Krankheitsfälle in Linz. Vier Menschen sind in OÖ in Zusammenhang mit dem Virus, in den letzten Tagen verstorben.  LINZ. Seit der letzten Aktualisierung wurden in Linz laut Informationen des Landes OÖ von heute 8 Uhr 20 Neuerkrankungen verzeichnet. Nachweislich sind daher aktuell 152 Personen infiziert. In Gesamtoberösterreich ist die Anzahl seit der letzten Aktualisierung...

  • 27.03.20
  •  1
  •  2
Wirtschaft
5 Bilder

Bauarbeiten trotz Corona
Hummer: „Baustopps wären kontraproduktiv“

Auf Österreichs Baustellen darf unter Einhaltung gewisser „Corona-Maßnahmen“ gearbeitet werden. Dafür gibt es nun auch das rechtliche Fundament. OÖ. „Priorität hat selbstverständlich die Gesundheit der Bauarbeiter und die ist mit den sozialpartnerschaftlich erarbeiteten Corona-Schutzmaßnahmen klar gewährleistet“, sagt Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer. Dass man am Bau wieder Arbeiten darf, sei ein gutes Zeichen, so Hummer. Lange Baustopps als Alternative wären nur...

  • 27.03.20
Lokales
Beide Täter stellten sich der Polizei.

Polizeimeldung
Update: "Corona-Challenge" Täter soll Ex-FPÖ Gemeinderat sein

UPDATE 27.3.: Wie Recherchen der BezirksRundschau Freistadt ergaben, soll es sich bei einem der beiden Täter um einen ehemaligen Pregartner FPÖ-Gemeinderat handeln, der mittlerweile in Linz wohnt. Mehr dazu lesen Sie hier. Für "Corona-Challenge" Apfel in Supermarkt angebissen Die beiden Täter filmten ihre Aktionen im Supermarkt. Später stellten sie sich der Polizei. LINZ. Zwei Linzer Spaßvögel haben sich an einer sogenannten "Corona-Challenge" im Internet beteiligt. So hat ein 27-Jähriger...

  • 27.03.20
Politik
Die Bundesregierung will in den nächsten Tagen die Corona-Zahlen evaluieren.

Corona-Krise in OÖ
Corona-Maßnahmen – Evaluierung in den nächsten Tagen

OÖ/Ö. Anstatt des angekündigten Ausblicks, wie es mit den Corona-Maßnahmen nach Ostern weiter geht, setzten Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne) und Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) in einer Pressekonferenz am 27. März auf Durchhalteparolen. "Bitte halten Sie weiter durch", lautete die Botschaft. Es würden die Infektionszahlen laufend evaluiert, weshalb es noch zu früh für eine Prognose sei, wie die Ausgangsbeschränkungen sowie Schul- und Betriebsschließungen nach Ostern weitergeführt...

  • 27.03.20
  •  1
Wirtschaft
Lieferanten wie zum Beispiel die Radboten von Tempo übernehmen in der Krise eine wichtige Rolle.

Corona-Krise
Diese Linzer Geschäfte liefern jetzt an Ihre Haustüre

Eine unvollständige Liste von Linzer Betrieben, die ihre Produkte auf Bestellung bis an die Haustüre liefern. LINZ. Viele Linzer Geschäfte und Händler liefern Waren direkt zu ihren Kunden – mit der Post, mit Fahrradboten oder sogar persönlich. Man muss also auch in Zeiten von Selbstisolation, Homeoffice und Geschäftsschließungen nicht auf internationale Online-Händler wie Amazon ausweichen. Lokale Betriebe stärkenHalten Sie also den lokalen Nahversorgern die Treue, damit alle möglichst...

  • 26.03.20
  •  2
Lokales

Schule
So geht man mit ,,Corona" in der Europaschule Linz um

LINZ.Das Covid-19 (Coronavirus) macht den Schülern und Lehrern einen gewaltigen Strich durch den Lernplan.Doch in der Europaschule Linz klappt's. Sowohl Lehrer und Schüler sind gut vernetzt.Laut Schülern der NMS-Europaschule werden jeden Tag Bonusaufgaben und Arbeitsaufträge verschickt. Es läuft gut,es ist nicht so stressig wie sonst,so ein Schüler. Die Schüler freuen sich trotzdessen wieder auf die Schule!

  • 26.03.20
  •  1
Lokales
Es soll nun täglich mehr getestet werden.

2.400 Tests als Vorgabe
Stelzer: „Bund muss Voraussetzungen schaffen“

Derzeit werden in Oberösterreich mehr als 700 Testungen täglich durchgeführt – stufenweise wird erhöht. Ziel: So bald als möglich rund 2.400 Tests täglich. OÖ. 700 Tests auf Covid-19 werden täglich in Oberösterreich durchgeführt. „Damit liegen wir bundesweit im Spitzenfeld“, erklären Landeshauptmann Thomas Stelzer und Gesundheitsreferentin Christine Haberlander. Laut aktuellsten Vorgaben des Gesundheitsministerium sollen österreichweit schon bald täglich 15.000 Personen getestet werden. Das...

  • 26.03.20
  •  1
Lokales
Gesundheitsstadtrat Michael Raml mit Schutzmaske und Handschuhen, wie sie derzeit gesucht werden.

Corona-Krise
Wer kann medizinische Schutzausrüstung spenden?

Spendenaufruf: Nicht dringend benötigte medizinische Schutzausrüstung kann bei zwei Sammelstellen in Linz abgegeben werden. LINZ. Unternehmen und Private sollen nicht dingend benötigte medizinische Schutzausrüstung spenden. Diesen Aufruf startet der Linzer Gesundheitsstadtrat Michael Raml gemeinsam mit dem Roten Kreuz und dem Samariterbund. Gesucht werden Schutzmasken (besonders FFP3-Masken), Handschuhe, Schutzanzüge und Schutzbrillen. Wichtig ist, dass die Schutzausrüstung originalverpackt...

  • 26.03.20
Lokales
TV-Übertragung aus der Priesterseminarkirche mit Diözesanbischof Manfred Scheuer.
2 Bilder

Kar- und Osterwoche
LT1 überträgt Gottesdienste

OÖ. Nicht nur den Gottesdienst am Palmsonntag und Ostersonntag sondern auch die Messen am Gründonnerstag, Karfreitag, die Osternacht und am Ostermontag überträgt LT1 aus aktuellem Anlass landesweit im Fernsehen. „Nachdem derzeit keine Gottesdienste mit Gläubigen gefeiert werden können, wollen wir allen Gläubigen im Land die Möglichkeit geben, nicht nur an den Sonntagsmessen, sondern an allen Messen der Kar- und Osterwoche teilzunehmen." LT1-Senderchef Dietmar Maier Zur Fernsehübertragung...

  • 26.03.20
  •  1
Lokales
Kleinere sportliche Aktivitäten lassen sich ohne großen Aufwand in den Familien-Alltag integrieren.
2 Bilder

Aktiv bleiben
Bewegungs-Tipps für die ganze Familie

Durch die aktuellen Einschränkungen kommt in vielen Familien die Bewegung zu kurz. Diese Tipps helfen Eltern und Kindern dabei, fit zu bleiben. OÖ. Wer sich derzeit vorschriftsgemäß hauptsächlich in seinen eigenen vier Wänden bewegt, bewegt sich wohl weniger als sonst. Dabei ist in herausfordernden Situationen der körperliche Ausgleich für junge Menschen besonders wichtig. Zu wenig Bewegung tut auf die Dauer dem Körper und auch der Psyche nicht gut. Kleinere sportliche Aktivitäten kurbeln...

  • 26.03.20
Lokales

Corona-Virus
Schwerkranker Patient am Phyrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr verstorben

Am Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr ist heute Donnerstag, dem 26. März 2020, ein 78-jähriger Patient verstorben. Neben seinen schweren Grunderkrankungen wurde er auch positiv auf COVID-19 getestet. STEYR. „Wir möchten festhalten, dass der Verstorbene an einer schweren, langjährigen Lungenerkrankung gelitten hat und bereits seit mehreren Monaten immer wieder stationär bei uns im Haus behandelt wurde. Vor einigen Tagen wurde der Patient wieder stationär bei uns aufgenommen und in diesem...

  • 26.03.20
Politik
12.000 Aktivpässe werden in den kommenden Monaten automatisch verlängert.

Corona-Krise
Aktivpass verlängert sich automatisch bis 30. Juni

Läuft der Aktivpass ab, muss man vorerst nicht mehr persönlich im Bürgerservice erscheinen. LINZ. Aktivpässe, die seit 1. März abgelaufen sind oder in den nächsten Wochen und Monaten ablaufen, werden automatisch bis 30. Juni 2020 verlängert. Das haben Bürgermeister Klaus Luger und Sozialreferentin Karin Hörzing heute bekannt gegeben. Damit soll den Menschen der Weg zum Bürgerservice erspart und das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus verringert werden. 12.000 Aktivpässe...

  • 26.03.20
Wirtschaft
Einige Anbieter bieten kundenfreundliche Lösungen, wenn den Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen werden kann.

Finanzen
Wenn man nicht mehr zahlen kann

Die aktuelle Lage stellt eine Herausforderung für uns alle dar. Wenn auch noch finanzielle Probleme auftreten und damit Zahlungsverpflichtungen nicht mehr ausreichend geleistet werden können, müssen Betroffene sofort handeln. Banken, Bausparkassen und Leasingunternehmen sollen dabei ihren Kunden zur Seite stehen. Einige Anbieter haben bereits ihre Bereitschaft zu kundenfreundlichen Lösungen signalisiert, heißt es seitens der Arbeiterkammer OÖ. „Die Arbeitnehmer brauchen darüber hinaus...

  • 26.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.