04.08.2016, 06:00 Uhr

Christian Gell übernimmt Präsidentschaft des Rotary Clubs Lungau

Insignien-Übergabe: Rotary-Club-Lungau-Präsident Christian Gell (li.) mit Past-Präsident Johann Schiefer. (Foto: RC Lungau/Mag. Huber)

Ein geplantes Projekt seiner Periode ist der Ankauf von Defibrillatoren in Kooperation mit dem Lungauer Kommunen.

LUNGAU (pjw). Im laufenden Rotary-Lungau-Clubjahr soll ein gemeinnütziges Projekt unter dem Titel „Kampf dem plötzlichen Herztod“ umgesetzt werden. Dabei sollen in Kooperation mit den Kommunen für alle interessierten Lungauer Gemeinden Defibrillatoren angekauft werden und die Bevölkerung in deren Handhabung geschult werden. Das wurde im Zuge der Club-Präsidentschaftsübergabe von Johann Schiefer an den Mauterndorfer Christian Gell, der dem Club im Jahr 2016/17 vorstehen wird, bekräftigt.

Weiters im Vorstand sind...

Der Vorstand wird übrigens durch "Präsident elect" KR Erwin Wieland, Sekretär Wolfgang Rohringer, Vortragsmeister und "Präsident nominee" Wim Sax, Clubmeister Johann Landschützer und Schatzmeister Markus Schlick komplettiert.

Weitreichendes Engagement

Neben internationalen Projekten und Zielen, wie etwas die Ausrottung der Kinderlähmung, engagiert sich der Serviceclub vor allem regional, wie es heißt. Im Rahmen des Übergabemeetings wurde zum Beispiel durch eine Club-interne Bilderversteigerung eine Spezialbrille für einen sehbehinderten Schüler finanziert und mittlerweile übergeben (die Bezirksblätter haben darüber bereits berichtet). Außerdem wurde auch die Verdoppelung des staatlichen Kindergelds für die Zeit von 18 Monaten für zwei Halbwaisen aus dem Lungau beschlossen.

Ein Charity-Fixtermin steht!

Außerdem, ein Fixtermin steht auch schon fest: die Charity-Veranstaltung "3. Rotary-Skitourroas" am 21. Jänner 2017, an der laut RC Lungau auch wieder LH-Stv. Christian Stöckl teilnehmen werde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.