Sport macht gute Laune

Mit den bunten Kugelhanteln werden ganze Muskelgruppen trainiert. (Foto: Fotolia/maridav)

Keine Lust auf Laufen und Co.? Wie wär’s stattdessen mit Longboarden, Blobbing oder Kettlebell?

WELS (bf). Bewegungshungrige können es kaum erwarten, endlich im Freien bei angenehmen Temperaturen zu sporteln. Radfahren, Inline-Skaten oder Laufen sind dabei wahre Dauerbrenner.

Beliebt wird in den letzten Jahren auch das Fahren von Longboards. Dabei handelt es sich um eine Variante des Skateboards. Im Vergleich zum diesem bietet es eine höhere Fahrstabilität. Möglich ist dies, da das Longboard länger ist, einen größeren Achsenabstand besitzt und größere Rollen montiert sind.

Eine Sportart, die bereits letztes Jahr vor allem an Badeseen für Action sorgte, ist das sogenannte "Blobbing". Dazu benötigt man einen mit Luft gefüllten Gummischlauch, der Blob genannt wird. Auf dem einen Ende sitzt der "Blobber". Auf das andere Ende springen die "Jumper" die den "Blobber" ins kühle Nass katapultieren. Spaßfaktor sehr hoch!

Schwungvolles Training
Im Fitnessstudio gibt es als Neuheit "Kettlebells" zu erwähnen. Dabei handelt es sich um Kugelhanteln, mit denen Bewegungen ausgeführt werden. Seit Anfang April hat auch das Fitnessstudio Arena Fit + Fun in Wels den Kurs ins Programm aufgenommen.

"Mit Kettlebells trainiert man ganze Muskelgruppen, statt nur einzelne Muskeln", so Arena-Inhaber Ernst Theussl. "Es werden Kraft, Stabilität und Koordinationvermögen gefördert."
0
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.