18.07.2016, 14:37 Uhr

Felix verbindet

Felix mit seinem Freund Pauli

Die Suche nach Kater Felix hat die Bewohner Margaretens einander näher gebracht

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drückte der Sturm das Schlafzimmerfenster von Felix`Frauchen auf. Felix, von Natur aus neugierig, sprang vermutlich auf das Fensterbrett und wurde vom zuschlagenden Fensterflügel unsanft eineinhalb Stock in die Tiefe befördert.

Obwohl das Frauli sofort in der Nacht zu suchen begann, konnte Felix zunächst nicht gefunden werden.

Auch Helfer am nächsten Vormittag, allen voran Sonja und Heinz, hatten keinen Erfolg.

Erst Pauli, der zweite Kater, schaffte dann das Wunder und entlockte fiepend seinem Freund Felix, der durchnässt und verzweifelt im Gebüsch hockte, ein klägliches Antwort-Miau. Die spannende Suche war also von einem Happy-end gekrönt.

Schön war jedoch nicht nur das erfreuliche Ergebnis, sondern auch die Unterstützung der Mitmenschen: Nicht nur Freunde und Bekannte, sondern auch fremde Personen riefen an, beteiligten sich an der Suche und erkundigten sich noch Tagen später nach Felix. Man bot auch Hilfe beim Katzengitterbasteln an und alle freuten sich über die geglückte Rettung.

Deshalb im Namen von Felix, Pauli, Frauli & co: Ein herzliches Dankeschön für die Nachbarschaftshilfe der besonderen Art an alle lieben, warmherzigen Tierfreunde von Margareten!!!
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.