Nachbarschaftshilfe

Beiträge zum Thema Nachbarschaftshilfe

Am Foto: Gerhard Haring, Martin Zimmer, Herbert Auer, Vlastimil Slavik, Bürgermeister Florian Schneider (v. l. ).

Hochburg - Ach / Burghausen
Brückenbeflaggung als Symbol für Nachbarschaft

Angesichts der schwierigen Zeit während der Corona-Pandemie hissten die Gemeinden Hochburg-Ach und Burghausen am 7. Juni 2021 auf der Grenzbrücke neun Fahnen als Zeichen guter Nachbarschaft. HOCHBURG - ACH. Gerade jetzt, wo der normale Austausch mit den Grenznachbarn wieder möglich wird, haben der Bürgermeister von Hochburg-Ach, Martin Zimmer, und Florian Schneider, Bürgermeister von Burghausen, neue Fahnen auf der Grenzbrücke gehisst. So wurden am Montag den 7. Juni 2021 neun Burghauser Fahnen...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Astrid Rainer (Nachbarschaftshilfe Plus Projektleiterin), Gerti Pogats (Obfrau des Trägervereins), Elke Graf und Anika Reismüller-Kaupe (Nachbarschaftshilfe Plus) mit  Bürgermeister Christoph Wolf

Hornstein
Neue Büromitarbeiterin bei Nachbarschaftshilfe Plus

Elke Graf wird ab Anfang Juni das Sozialprojekt Nachbarschaftshilfe Plus in Hornstein, als neue Mitarbeiterin im Büro betreuen. HORNSTEIN. Wer in Hornstein Hilfe braucht, kann sich an die Nachbarschafthilfe Plus wenden. Seit kurzem sind auch wieder persönliche Sprechstunden im "Haus der Generationen" (mittwochs von 8-10 Uhr) möglich und die telefonische Erreichbarkeit wurde ausgedehnt. Bei der Nachbarschaftshilfe Plus bieten Ehrenamtliche begleitende Fahrdienste zur medizinischen Versorgung...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Hier finden Sie die aktuellen Corona-Fälle in den Bezirken Eferding und Grieskirchen.

Corona-Fälle Grieskirchen & Eferding
25 Corona-Infizierte im Bezirk Grieskirchen, 10 Corona-Fälle im Bezirk Eferding

Mit Stand Montag, 31. Mai 2021, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Grieskirchen 25, im Bezirk Eferding 10 "aktive" Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Die Anzahl der aktuell bestätigten Corona-Fälle ist seit Freitag im Bezirk Grieskirchen um 5 Personen, im Bezirk Eferding um 7 Personen gefallen. Derzeit sind im Bezirk Grieskirchen 25 Personen infiziert, im Bezirk Eferding sind 10 „aktive" Corona-Fälle gemeldet (Gesamt abzüglich Genesener und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Bewegen mit Profitänzerin Katrin Blantar (Mitte).

Nachbarschaftsservice
Drei Gemeindebau-Höfe werden zur Tanzkulisse

Das „Kulturlabor Gemeindebau“ vom Nachbarschaftsservice Wohnpartner lädt ab Juni zu kostenlosen Tanzworkshops in die Gemeindebau-Höfe. Willkommen sind alle Interessierten von zehn bis 30 Jahren. WIEN/LEOPOLDSTADT/FLORIDSDORF/DONAUSTADT. Profitänzerin Katrin Blantar lädt zum Mittanzen ein, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Die Aktion findet im 2., 21. und 22. Bezirk statt. Die Donaustadt wird als erster Bezirk zur Tanzbühne, gefolgt von Floridsdorf und zum Schluss der Leopoldstadt. Tanzen...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Auch ein Einkaufsdienst wird angeboten.

Einfach näher dran
Die Nachbarschaftshilfe Plus in Müllendorf

Auch in der Corona-Zeit blieb die Hilfe aus der Nachbarschaft nicht aus. MÜLLENDORF. Die NachbarschaftsHILFE PLUS ist nun schon seit längerem in Müllendorf aktiv und findet großen Anklang. Viele Einwohner nehmen die umfangreichen Angebote des Hilfsprojekts in Anspruch. Die kostenlosen Leistungen umfassen Fahr- und Begleitdienste, Besuchs- und Spaziergehdienste, Kinderbetreuung und Informationen zu sozialen Themen. Die Corona-Zeit war für die Nachbarschaftshilfe herausfordernd, hat aber gezeigt,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
4

FragNebenan
Neue Features für Österreichs Nachbarschaftsnetzwerk

Das Nachbarschaftsnetzwerk FragNeben.at an ist nun für ganz Österreich verfügbar. Somit können auch Wels und Wels-Land die neuen Features nutzen.  WELS.WELS-LAND. Hilfe bei Einkäufen, mit dem Hund spazieren gehen oder Dinge ausborgen: Manchmal braucht man Unterstützung, aber den Kontakt zu den eigenen Nachbarn herzustellen ist für viele oft gar nicht so einfach. Für Abhilfe schafft hier die Plattform fragnebenan.at, Österreichs größtem Nachbarschaftsnetzwerk. Denn über diese können Nutzer viele...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Wer die Seestadt mitgestalten will, hat noch bis 30 April die Chance dazu. Letztes Jahr wurde mit dem "Yella Yella! Nachbarschaftstreff" zum Beispiel jeden Donnerstag während der Sommermonate Kunst und Kultur geboten.
2

Nachbarschaftsbudget 2021
Gestalten Sie die Seestadt mit!

Das Stadtteilmanagement Seestadt Aspern sucht bunte Ideen für eine lebendige Nachbarschaft. Bis Freitag, 30. April, können Interessierte noch Vorschläge einreichen und die Seestadt mitgestalten.  WIEN/DONAUSTADT. Ein Brotbackofen plus Parkbank, ein Heimwerkerregal oder Kunst und Kultur für den ganzen Stadtteil Seestadt: Das sind nur ein paar Ideen, die im vergangenen Jahr beim „Ich.Du.Wir.Seestadt.Nachbarschaftsbudget“ eingereicht wurden und auch eine finanzielle Förderung erhalten haben. Jetzt...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
So sieht Nachbarschafthilfe aus: Ehrenamtliche Putzi Wallner bringt Anna Mandl zum Impfen

Ehrenamtliche helfen
Nachbarschaftshilfe Plus geht in Hirm ins 3. Jahr

Die Nachbarschaftshilfe Plus gibt es in Hirm bereits seit 2019. 35 Menschen aus der Gemeinde arbeiten ehrenamtlich mit. HIRM. Durch die Corona-Pandemie musste das Angebot der Nachbarschaftshilfe Plus angepasst werden. Doch gerade diese herausfordernden Zeit hat gezeigt, wie wichtig eine wohnortnahe gegenseitige Unterstützung ist. Es wurde ein telefonischer Besuchsdienst eingeführt, um Menschen mit wenigen Sozialkontakten vor Vereinsamung zu schützen. Auch Hilfestellung sowohl bei der Anmeldung...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Angelika Illedits
Mit dem "Fernclub" bietet das Nachbarschaftszentrum Unterstützung beim Lernen für Leopoldstädter und Brigittenauer Kinder.
1 1

Neuer "Fernclub"
Nachbarschaftszentrum 2 bietet Lernunterstützung aus der Ferne

Lernunterstützung bietet das Nachbarschaftszentrum des Wiener Hilfswerks. Während dem Lockdown wird der "Lernclub" online oder via Telefon angeboten. WIEN/LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Mit dem Lernclub bietet das Nachbarschaftszentrum 2 für Leopoldstädter und Brigittenauer Kinder eine Unterstützung sowohl bei den Hausaufgaben als auch beim Büffeln. Doch aufgrund der Pandemie und den einhergehenden Maßnahmen der Regierung sind persönliche Treffen in der Vorgartenstraße bis auf Weiteres nicht...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Gabriele Schlögl (Computeria), Elisabeth Zandanel (ISD-Ehrenamt), Teilnehmerin Heidrun Jenewein und Vizebürgermeister Johannes Anzengruber hoffen, dass die Computeria bald wieder startet.
2

Helfende Hände gegen die Einsamkeit
500 Ehrenamtliche engagieren sich sozial

INNSBRUCK. Die Coronakrise birgt für viele die Gefahr der Vereinsamung: besonders ältere Menschen sind von den Einschränkungen des sozialen Lebens betroffen. Um ihnen trotzdem eine gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, leisten rund 500 Ehrenamtliche bei den Innsbrucker Sozialen Diensten (ISD) kostenlose Hilfe. Diese sind – wenn auch derzeit in eingeschränktem Maß – vielerorts im Einsatz: als Besucher in Wohn- und Pflegeheimen, bei der Betreuung von Obdachlosen oder als gesellige...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Ehrenamtliche Loipersdorf-Kitzladen
4

Nachbarschaftshilfe Plus
Sozialprojekt seit 2019 im Bezirk Oberwart aktiv

Das überparteiliche Sozialprojekt "Nachbarschaftshilfe Plus" geht ins 3. Jahr im Bezirk Oberwart. BEZIRK OBERWART. "Nachbarschaftshilfe Plus" wird im Bezirk Oberwart aktuell in  den Gemeinden Loipersdorf-Kitzladen, Markt Allhau, Wolfau (alle seit 2019) und Mischendorf (seit 2020) umgesetzt. Seit letztem Jahr ist klar, wie wichtig "Nachbarschaftshilfe Plus" in den Gemeinden ist. 2020 wurden 1.105 soziale Dienste in den 4 Gemeinden koordiniert und von ungefähr 140 Ehrenamtlichen ausgeführt, auch...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der neue Obmann Günther Kerbl
2

Zeitbank55+
Günther Kerbl ist neuer Obmann des Dachverbandes

Zu Jahresbeginn 2021 übernahm Günther Kerbl von Fritz Ammer die Obmann-Funktion beim Dachverband Zeitbank55+. Dieser Wechsel wurde bereits bei der Generalversammlung im Jahr 2019 fixiert und nun durchgeführt. KLAUS, BEZIRK KIRCHDORF. Günther Kerbl ist auch Obmann bei der Zeitbank55+ Klaus-Steyrling-Kniewas und freut sich auf seine neue Aufgabe. „In unserer Gemeinde wurde erst vor wenigen Jahren ein Zeitbank-Verein neu gegründet. Wir sind überzeugt davon, dass die organisierte...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Landesobfrau Christiane Teschl-Hofmeister und Bezirksobmann Reinhard Poppinger.

NÖAAB
Poppinger fordert Stärkung des Ehrenamts, Kraus Förderungen

Der NÖAAB möchte das Ehrenamt stärken, die Vorteile den Arbeitgebern bewusst machen und fordert eine steuerliche Absetzbarkeit für ehrenamtliche Tätigkeiten. Bezirksobmann Reinhard Poppinger sieht gerade jetzt in der Corona-Zeit eine große Notwendigkeit für Anpassungen. BEZIRK ZWETTL. „In Niederösterreich engagieren sich mehr als 600.000 Menschen ehrenamtlich, das entspricht jedem zweiten Niederösterreicher bzw. jeder zweiten Niederösterreicherin. Außerdem haben wir in Niederösterreich mehr als...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt

Kommentar
Der Wert einer freundlichen Geste

Ein "Guten Morgen!", ein Lächeln oder die Nachfrage, wie es einem gerade gehe – das ist für Dagmar Unterrainer selbstverständlich. Für sie gehört das zur guten Nachbarschaft. Weil sie weiß, wie wichtig das Zuhören ist, nimmt sie sich auch dafür Zeit. Wie wertvoll das Stillsein ist und das Zuhören, was ein anderer sagt, zeigt der Vorlesetag. Man denkt zurück, als man selbst klein war und von Erwachsenen eine Geschichte vorgelesen bekam. Es war einfach. Man brauchte nur auf die Worte achtzugeben,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Skype-Konferenz: Sebastian Merten (o.), Johanna Haghofer (u.) und Florian Haneder (r.).

Nachbarschaftshilfe
Jugendliche vermittelten bereits 300 Einsätze

BEZIRK FREISTADT. Als vor einem Jahr der erste Lockdown verordnet wurde, ergriffen Johanna Haghofer aus Rainbach, Florian Haneder aus St. Oswald und Sebastian Merten aus Hagenberg Initiative und riefen die „Nachbarschaftshilfe – Bezirk Freistadt“ ins Leben. Nach einem Jahr kann die Koordinationsgruppe der Nachbarschaftshilfe stolze Bilanz ziehen, denn ihr Freiwilligen-Netzwerk deckt mittlerweile den gesamten Bezirk ab und umfasst rund 200 Personen. Es konnten bereits 300 Hilfseinsätze...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Der 8seitige Bogen umfasst Fragen zu Gefahren und Krisen wie Corona, Unwetter, Blackout und Fremdbestimmung.
6

Region Hügel- und Schöcklland trifft Vorsorgen für Krisen

Wie krisenfest ist die Region und wie umfassend der Informationsstand der Bevölkerung im Umgang mit Gefahren? Die Region Hügel- und Schöcklland will es genau wissen und befragte ihre Bürger in 13 Gemeinden, von Semriach bis Sankt Marein. Rund 600 Fragebögen kamen ausgefüllt retour. „Wir arbeiten gerade an der Auswertung“, lässt Dr. Heinrich-Maria Rabl wissen. Der Hügel- und Schöcklland-Geschäftsführer zeigt sich mit der Rücklaufquote und vor allem mit zahlreichen Hinweisen zufrieden, und ließ...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Da waren die Tränen dann rasch versiegt, nachdem Johannes Gold die Drohne aus dem Baum geklaubt hatte.
2

Nachbarschaftshilfe
Alltagsheld

PURKERSDORF. Eine Bezirksblattleserin schreibt uns: "Vor Kurzem ist mir ein Alltagsheld begegnet und hat meiner Tochter uneigennützig geholfen: Um meine Tochter in diesen bewegungsarmen Tagen, auch bei niedrigen Temperaturen aus dem Haus zu bekommen, bekam sie eine Spielzeug-Drohne geschenkt. Prompt landete sie schon am ersten Tag in einem Baum. Sie steckte in 10 m Höhe in den Ästen fest und war für uns unerreichbar. Die Trauer war sehr groß, die Tränen wollten nicht aufhören zu kullern, da...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Simmeringer spendeten Möbel und Gutscheine für Miroljub.
2 3

Nachbarschaftsaktion
Ein neues Zuhause für Miroljub

Der Bezirk half zusammen, um einem ehemals obdachlosen Simmeringer eine würdige Wohnqualität zu bieten. SIMMERING. Niemals hätte sich das Ehepaar Gaul erträumen lassen, wie hoch die Hilfsbereitschaft im11. Bezirk ist. Über 40 Simmeringer haben mitgeholfen, die spärlich ausgestattete Wohnung von Miroljub in ein gemütliches Zuhause zu verwandeln. Miroljub und Stefan Gaul teilen eine gemeinsame Geschichte; sie waren über zehn Jahre lang obdachlos. Dank seiner Frau Irene schaffte Stefan einen...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Die SOS-Truppe: Fünf Mädels aus Eben wollen den Menschen aus ihrer Umgebung aktiv helfen.
7

Ja zu Salzburg
Die SOS-Truppe hilft anonym in ihren Gemeinden

Zur Firmvorbereitung gehört es mittlerweile, ein soziales Projekt umzusetzen. Fünf Firmlinge aus Eben, im Alter zwischen elf und 13 Jahren, haben entschieden, dass sie kein Geld für eine Organisation sammeln wollen, sondern ihre eigene Organisation gründen. EBEN. Als SOS-Truppe sammeln Lina Sampl, Romana Höll, Mia-Sophie Andexer und die Schwestern Daniela und Sophia Holzmann Spenden für Menschen aus ihrer Region. „Wir wollten nicht einfach Geld spenden, sondern etwas für die Leute machen, die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Der Lange Tisch in der Hirschengasse war ein schöner Erfolg der Grätzelförderung.
3

Kunst in Mariahilf
Förderung für Grätzel-Ideen fixiert

Jetzt ist es fix: Auch 2021 wird es eine Förderung von 300 Euro für nachbarschaftliche Grätzel-Projekte geben. Die Einreichung der Ideen ist ab sofort möglich. MARIAHILF. Mittlerweile fünf Jahre gibt es den Grätzelkultur-Topf in Mariahilf. Im Rahmen dieser Initiative werden niederschwellige Projekte, die das nachbarschaftliche Zusammenleben fördern, unterstützt. 2021 ist der Topf wieder mit 3.900 Euro gefüllt. Dieser wird dazu verwendet um kulturelle Aktivitäten im Grätzel zu unterstützen....

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Michaela und Felix Paar von der Landjugend-Ortsgruppe Langenwang mit vollen Einkaufswägen.
3

Einkaufshilfe
Mürzzuschlag, Langenwang: Landjugendliche gehen weiter einkaufen

Das Einkaufsservice während der Corona-Pandemie wird von der Landjugend in Mürzzuschlag und Langenwang nach wie vor angeboten. Viele Ortsgruppen der Landjugend Steiermark bieten seit dem ersten Lockdown im März, aufgrund der Corona-Pandemie, eine Einkaufshilfe an – auch im Mürztal. Damit sollen vorwiegend ältere Menschen und Risikogruppen unterstützt werden. Waren die Mitglieder des Landjugendbezirks Mürzzuschlag im ersten Lockdown noch bis zu drei Stunden am Tag für andere einkaufen, sind es...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
OBI Dieter Linsbauer, BM Christoph Linsbauer und ABI Stefan Weisz vor Ort in Kroatien.
1 19

Erdbeben in Kroatien
Feuerwehren im Einsatz – Hilfe für Erdbebenopfer in Kroatien

Vor rund 4 Wochen wurde die Welt von vielen Kroaten im wahrsten Sinne des Wortes schwer erschüttert. Ein Erdbeben der Stärke 6,4 hinterließ eine Spur der Verwüstung. Um die Erdbebenopfer mit lebensnotwendigen Hilfsgütern zu versorgen, wurde nun ein Spendenaufruf gestartet und ein Hilfstransport mit insgesamt 14 Fahrzeugen organisiert, bei dem auch die Feuerwehr Rechnitz beteiligt war. Überwältigende HilfsbereitschaftDer Spendenaufruf für die Erdbebenopfer in Kroatien verbreitete sich innerhalb...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Ines Steiner
Bürgermeister Klaus Luger ist davon überzeugt, dass der Zusammenhalt im Coronajahr 2020 gewachsen ist.

Bürgermeister Luger
"Linz seit März durchgehend im Krisenmodus"

Die Pandemie habe in der Stadt Linz zu mehr Zusammenhalt geführt, bilanziert Bürgermeister Klaus Luger. Damit seien für viele städtische Herausforderungen für 2021 wichtige Weichen gestellt. LINZ. "Trotz einer Durchschnaufphase im Sommer forderte die Corona-Pandemie de facto zehn der zwölf Monate des Jahres 2020 die Gesellschaft und die Politik", blickt Bürgermeister Klaus Luger auf das vergangene Jahr 2020 zurück. Linz befände sich sei "Mitte März durchgehend in einem Krisenmodus", weist das...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Digitale Nachbarschaftshilfe: Mit der App "Sam" findet man Helfer aus der Umgebung, die kleinere Arbeiten übernehmen.
3

Digitale Nachbarschaftshilfe
Helfer finden mit einer App

Die neue App "Sam" bietet Nachbarschaftshilfe und vernetzt Helfer und Hilfesuchende. Mit der Initiative will der Kärntner Verein Vidahelp in Zeiten der Cornona-Pandemie vor allem Angehörige von Risikogruppen unterstützen. KÄRNTEN. Hilfe beim Einkaufen, Fensterputzen oder Schneeschaufeln: Die neue, kostenlose App "Sam" bringt Menschen zusammen. Per Tastendruck können sich nun Menschen in Kärnten, die Hilfe benötigen, und jene, die bereit sind, ehrenamtlich zu helfen, miteinander verbinden. Die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabine Rauscher

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

2
  • 1. September 2021 um 17:00
  • Mauthausener Str. 8
  • Enns

Repair Café

Wir bringen die handwerklichen Fähigkeiten und das Know-How - Sie bringen die reparaturbedürftigen Gegenstände! Seite an Seite versuchen wir die jeweilige Reparatur zu bewältigen und Können und Wissen weiterzugeben. Anmeldung ist nicht notwendig.

  • Enns
  • Evangelikale Freikirche Enns

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.