18.05.2016, 21:16 Uhr

Kinderleichte Kräuterrezepte aus dem fliegenden Bienenkorb

Das erste selbst gezogene Gemüse wird geerntet!

Grüner Smoothie

Die "grünen Haare" von Radieschen, Kohlrabi & Co sind viel zu schade für den Komposthaufen. Die kleine Kräuterhexe Winni Wurzel verrät den Kindern, wie das vitamin- und mineralstoffreiche Blattwerk am besten schmeckt. Nimm die Blätter von Radieschen und/oder Kohlrabi, eine Banane und einen Apfel und mixe die Zutaten mit einem Spritzer Orangensaft und 1/2 Liter Wasser in einem guten Mixer.

Der grüne Smoothie bringt dich voll in Schwung!

Gänseblümchen Salbe

Gänseblümchen haben das ganze Jahr Saison und trotzdem begeistern sie im Frühling am meisten. Sie sind nicht nur hübsch sondern haben auch Heilkräfte.
Winni Wurzel kennt ein tolles Rezept für eine Gänseblümchen-Salbe:

Gib 2 Hände voll mit frischen aber ungewaschenen Gänseblümchen in einen Topf und übergieße sie mit einem 1/2 Liter Olivenöl. Erhitze die Zutaten auf kleiner Stufe für 30 Minuten, lass sie danach 1 Nacht zugedeckt abkühlen, seihe die Pflanzen durch ein Sieb ab, erwärme das Öl noch einmal und rühre 2 Esslöffel Bienenwachs (aus der Apotheke) ein.

Jetzt kannst du die flüssige Salbe in saubere, kleine Gläschen füllen und mit Namen und Datum beschriften. Bei kleinen Wunden und Insektenstichen wirkt die Gänseblümchen-Salbe kleine Wunder!

Termine

Noch mehr Pflanzen-Geheimnis-Rezepte kannst du am Nachmittag des 3. Juni in der Hofgemeinschaft Flügelschlag in Wulkaprodersdorf oder am 5. Juni in der Kräuterwerkstatt in der Schuhmühle Schattendorf mit Winni Wurzel und ihren Freunden selbst ausprobieren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
782
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 19.05.2016 | 08:25   Melden
1.418
uschi zezelitsch aus Mattersburg | 19.05.2016 | 15:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.