04.05.2016, 16:20 Uhr

Loipersbach: Rotes Kreuz übt für den Ernstfall

(Foto: RK/Christoph Frimmel)
LOIPERSBACH. Gemeinsam mit der Feuerwehr hielt das Rote Kreuz in Loipersbach eine Einsatzübung ab.
„Diese Übungen sind enorm wichtig für den Ernstfall. In sicherem Rahmen kann die Zusammenarbeit zwischen Rettungsdienst und Feuerwehr geübt und verbessert werden um eine perfekte Leistung zu bringen, wenn es um Menschenleben geht.“, so Christoph Frimmel, Dienstführender des Roten Kreuzes Mattersburg.

Kellerbrand simuliert

Übungsannahme war ein Kellerbrand mit einer vermissten Person und einer Person, die aus dem Fenster gesprungen war. Mittels Atemschutz musste die vermisste Person von der Feuerwehr gerettet werden und wurde dann von den Sanitätern weiter versorgt.
Am Ende wurde die Übung gemeinsam besprochen und nachbereitet. „Es war eine super Übung, die Organisation und die Zusammenarbeit haben sehr gut funktioniert“, so Sanitäter Hannes Schneeberger, der bei der Übung mitwirkte. Aurch Kollegin Marion Hofschneider war mit der Performance des Rotkreuz-Teams zufrieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.