16.04.2016, 07:58 Uhr

Matissek greift wieder an

WEIDEN/SEE (chriss). Den Winter in Kapstadt, den europäischen Sommer quer durch Europa reisen und die besten Surfspots suchen. Den Traum vom Profisurfer lebt seit Jahren der Weidener Max Matissek, der heuer wieder den gesamten Worldcup fahren wird. "Gestartet wird wie jedes Jahr in Podersdorf, bei meinem Heimspiel, beim Freestyle Surf Worldcup und bei der Tow-In Europameisterschaft", erklärt der 28-Jährige. Die optimale Vorbereitung absolvierte er wie schon die letzten in Südafrika, wo er mit den besten Surfern der Welt trainiert hat. Seine Ziele? "Wieder das Maximum aus meinem Körper herausholen und verletzungsfrei bleiben", erzählt Matissek und ergänzt, "Spaß haben am Surfen darf auch nicht fehlen." Seine besten Ergebnisse waren ein vierte Platz im Freestyle und Platz sechs beim Tow-In Bewerb in Podersdorf im Vorjahr.

Fotoprojekte
Neben seinen Surfcontests ist Matissek bei vielen Projekten involviert. "Ich bin heuer wieder vor und hinter der Kamera tätig", freut sich der Weidener. Mit seinen Sponsoren werden Fotoshootings an den schönsten Orten der Welt durchgeführt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.