16.03.2016, 10:41 Uhr

"Der gelbe Tisch" präsentiert Vielfältiges

OBERPULLENDORF (SH). "Der gelbe Tisch" lud vergangenen Donnerstag zur Ausstellungseröffnung in das 14er Haus ein. Freudig gab Bürgermeister Rudolf Geißler bekannt, das 14er Haus für das Jahr 2016 in die kreativen und vor allem fleißigen Hände der "gelben Tisch" Damen - mit Obfrau Sabine Kerstinger, Eva Ledl und Dagmar Habeler - zu geben.

Wechsel

Ab sofort haben alle interessierten Künstler die Möglichkeit für einen geringen Beitrag ganzjährig im 14er Haus auszustellen. Ansprechpartner dafür ist Sabine Kerstinger. Alle neun Wochen findet ein Wechsel des Kunsthandwerks statt. Im Moment ist natürlich der Frühling eingekehrt. Von bemalten Eiern bis Gartenkeramik, Genussmanufaktur, Schmuck aus Edelmetall, leckere Bio-Schmankerl, Natur-Pflegekosmetik, Glaskunst, außergewöhnliche Möbel und vieles mehr findet man jeden Freitag ganztags und Samstag vormittags vor. Bis 8. Mai haben die Besucher die Möglichkeit exklusives, kreatives Handwerk der Frühlingsausstellung käuflich zu erwerben und bereits die Woche darauf warten neue kreative Werke für die nächsten 9 Wochen. Die Künstler der derzeitigen Ausstellung reichen weit über den Bezirk hinaus - jeder Besuch lohnt sich für diejenigen, die schnell ein kleines Geschenk oder Mitbringsel brauchen, aber vor allem auch wenn man sein Eigenheim mit viel Liebe zum Detail schmücken und gestalten möchte. Mit vielversprechenden Worten und einem sonnigen Lächeln eröffnet Eva Ledl, der gelbe Tisch, die Ausstellung: "Wir versprechen unseren Gästen: bei uns gibt es kein grünstichiges Gelb!".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.