31.03.2016, 11:26 Uhr

Neun motivierte Teilnehmer beim Gesundheitsprojekt

Die ernährungsbedingten Erkrankungen nehmen immer stärker zu, eine vitalstoffreiche Vollwertkost kann diese Krankheiten verhüten und bereits bestehende bessern. Neun Personen nahmen am Gesundheitsprojekt 2016, geleitet von Johann Janisch, ärztlich geprüfter Gesundheitsberater GGB, teil. "Ziel des Projektes war, den Umstieg auf eine vitalstoffreiche Vollwertkost während der Fastenzeit in der Praxis zu zeigen und zu begleiten." Gestartet wurde mit einem Vortrag über Krankheiten, die durch Fehler in der Ernährung entstehen.

Erfahrungsaustausch

Die Teilnehmer trafen sich dann einmal wöchentlich zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch und erhielten immer vollwertige Rezepte für die Essenszubereitung zu Hause für die folgende Woche. Bei den Treffen wurden auch aktuelle Ernährungs- und Gesundheitsfragen behandelt. Die Teilnehmer waren mit großem Eifer und Elan dabei und schon nach kurzer Zeit zeigten sich positive Effekte wie Gewichtsverlust, Besserung von Blut- oder Zuckerwerten, Ausbleiben von Migräneanfällen oder Nachlassen von Zuckergier. "Nun liegt es an den Teilnehmern, an der Vollwertkost für ein gesundes Leben festzuhalten", so Janisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.