22.06.2016, 07:00 Uhr

"Aber sonst ganz großes Kino"

Christopher Kreisits aus Unterfrauenhaid nützt die Zeit für ausgiebiges Sightseeing. (Foto: privat)
EM 2016: Rene Strobl, Christopher Kreisits & ASK Kaisersdorf vor Ort

BEZIRK (O.Frank). Die Fan-Zonen in den diversen Austragungsorten in Frankreich bis zum Rand gefüllt, die Stimmung bestens. Doch jubeln konnten die österreichischen Fans nach dem 0:2 gegen Ungarn und 0:0 gegen Portugal nur mittelprächtig. „Es hat leider alles Negative zusammengespielt“, so Manuel Wiedenhofer, der gemeinsam mit Kollegen des ASK Kaisersdorf das österr. Auftaktspiel gegen Ungarn (0:2) besuchte.

Sightseeing war fix eingeplant
Auch Schiedsrichter Rene Strobl war vor Ort, nützte zudem mit Freunden die Zeit, Bordeaux und Paris zu besichtigen. „Schönes Land, viele bekannte Gesichter, alles friedlich“, so der Deutschkreutzer, meinte aber: „Nur die Organisation nach dem Spiel in Bordeaux und Paris war sehr schlecht!“ Alle Gruppenspiele der österreichischen Nationalelf verfolgte der Unterfrauenhaider Christopher Kreisits, besuchte zudem die Sehenswürdigkeiten in Arcachon, Europas größte Wanderdüne Dune de Pilat, die Rotweinfestung Saint Emilion, die Hafenstadt La Rochelle und Bordeaux. „Ich bin seit einigen Tagen unterwegs und habe bereits eine Menge gesehen“, und legt im Scherz nach: „Aber sonst ganz großes Kino!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.