15.06.2016, 07:00 Uhr

"Spanien ist der Turnierfavorit"

Robert Hochstaffl, Sportleiter beim Regionalligaklub SC Ritzing, sieht den regierenden Europameister Spanien in der Favoritenrolle.
Tipp: Robert Hochstaffl & Christoph Mandl sehen Koller-Elf im 1/8-Finale

BEZIRK (O.Frank). 31 Tage, 51 Spiele – seit Freitag läuft die 15. Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Unter 24 Teams greift auch Österreich nach den Euro-Sternen. Die Elf um Marcel Koller qualifizierte sich ohne Niederlage für das Großereignis, liegt das Durchschnittsalter der österreichischen Elf bei 27 Jahren, sind die 23 ÖFB-Kicker 130 Mio. Euro wert. Doch wie weit schafft es Österreich? Und wer wird Europameister?

Holt Spanien erneut den Titel?
„Ich tippe auf Spanien“, meint SC Ritzing-Sportleiter Robert Hochstaffl, der beim regierenden Europameister eine eingespielte und homogene Elf mit enormer Qualität sieht, meint aber auch: „Aber auch Deutschland wird weit kommen. Zum Titel wird es aber nicht reichen!“ Auch nicht für Österreich: „Ich denke, dass die österr. Mannschaft die Vorrunde übersteht und dann im Achtelfinale ausscheidet“, vermutet der Tiroler. Ins selbe Horn bläst auch ASK Horitschon-Neo-Trainer Christoph Mandl: „Österreich kommt ins Achtelfinale.“ Favoriten auf den Titel sind für den ehem. Trainer des SV Schwechat Spanien und Deutschland. „Deutschland hat bei jedem Großereignis bewiesen, dass sie über eine gute Turniermannschaft verfügen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.