05.05.2016, 23:00 Uhr

Lange Nacht der Innenhöfe

Im Zuge des Klangfrühlings 2016 ließen sich die Veranstalter etwas einfallen. Mit einer langen Nacht der Innenhöfe verband man Musik mit Weinverkostung. Am Donnerstag, dem 5.5. hatte man dadurch die Möglichkeit von 21:00 bis 00:00 Uhr in der Baumkirchnergasse Musik zu lauschen und Wein zu verkosten. Im Rathaus konnte man sich ein Weinglas organisieren mit einem Einsatz von 2 Euro, den man wenn man das Glas zurückbringt auch wieder zurückbekommt.

So umschreiben die Gastgeber diese lange Nacht der Innenhöfe: "Wer sich Innen was Gutes tut, kann aus sich heraus gehen. Dem huldigen wir in der langen Nacht der offenen Innenhöfe mit kurzweiligen Konzerten von regionalen Integrationsprojekten und ölen unser Inneres mit edlen burgenländischen Tropfen."

Weingüter

Andreas Gsellmann (Gols)
Christian Tschida (Illmitz)
Franz Weninger (Horitschon)
Markus Faulhammer (Schützenhof/Deutsch Schützen)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.