25.07.2016, 12:53 Uhr

Lilli Ochsenhofer bei Nachwuchs-Europameisterschaft auf Platz 5

Lilli Ochsenhofer belegte auf Sanibel im Einzel Rang 36 und im Team den guten 5. Platz. (Foto: Gerald Ochsenhofer)

Lilli Ochsenhofer (RTZ Bad Tatzmannsdorf) zeigte bei der Junioren-Europameisterschaft im Team eine gute Leistung.

BAD TATZMANNSDORF. Lilli Ochsenhofer, Florentina-Gisi Lorenz, Victoria Wurzinger und Nicola Louise Ahorner platzierten sich in der Teamwertung der Junioren mit 209,297 Punkten auf Rang 5.
Seit Mittwoch ritt der heimische Dressurnachwuchs unter der Leitung von Equipechefin Diana Wünschek bei der Nachwuchs EM im spanischen Oliva Nova um Medaillen.

Zwei Burgenländerinnen

Im erfolgreichen Junioren Team standen bei der EM auch zwei Reiterinnen burgenländischer Vereine. Lilli Ochsenhofer vom Reit- und Therapiezentrum Bad Tatzmannsdorf und Nicola Louise Ahorner vom Reitsportzentrum Pannonia bewiesen auch im Rahmen der Europameisterschaften ihre Klasse.
Den Auftakt am Mittwoch machte Lilli Ochsenhofer, Children EM-Bronzemediallengewinnerin 2015), mit Sanibel und 67,162 Prozent (Platz 36 in der Einzelwertung). Florentina-Gisi Lorenz platzierte sich mit ihrem elfjährigen Oldenburger Coco Procol Harum und 67,405 Prozent auf Rang 34.
Nicola Louise Ahorner wurde im Sattel des dreizehnjährigen Oldenburgers Robbespiere Achte (72,135 Prozent). Die aktuelle Nummer 5 der FEI-Weltrangliste der Junioren, Victoria Wurzinger ging als vorletzte Starterin in den Bewerb und holte mit einer Wertung von 69,757 Prozent den 19. Rang im Einzelklassement.

Teamwertung Fünfte

In der Teamwertung holte die Junior-Equipe mit 209,297 Punkten hinter den vier großen Dressur-Nationen Deutschland (224), Niederlande (220,136), Dänemark (212,405) und Schweden (209,594) Platz 5.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.