23.04.2016, 12:43 Uhr

Niederlage in Kapfenberg doppelt bitter

Jason Johnson (re.) muss nach einer erneuten Schulterverletzung den Rest der Saison pausieren.

Gunners-Kapitän Jason Johnson fällt nach Schulterverletzung für Rest der Saison aus

KAPFENBERG. Nach dem Erfolg gegen Fürstenfeld im letzten Heimspiel des Grunddurchgangs ging es noch einmal in die Fremde. In Kapfenberg stolperte Oberwart allerdings und verlor dabei auch noch Kapitän Jason Johnson mit einer Verletzung.
Nach gutem Beginn und einer Achtpunkte-Führung am Ende des ersten Viertels (19:11) geriet der Motor der Redwell Gunners ins Stocken. Nach einem 11:0-Rund kamen die Bulls auf einen Punkt heran. Das Spiel wogt hin und her, doch bis zur Pause können die Bulls einen Vorsprung herauswerfen - 39:34.
Im dritten Viertel blieben die Gunners dran, doch wirklich näher kamen sie den Kapfenbergern, die gut konterten, nicht. Mit 55:59 aus Sicht der Oberwarter ging es in den Schlussabschnitt. Oberwart kan nicht mehr zulegen und kassiert eine 76:83-Niederlage.


Schulterverletzung von Johnson

Noch viel schwerer als die Niederlage in Kapfenberg wiegt die Verletzung von Kapitän Jason Johnson, der eine neuerliche Schulterverletzung davontrug. Für ihn ist die Saison vorbei.
Manager Andreas Leitner: "Mit Jason verlieren wir gerade jetzt eine Galionsfigur, die uns in den Play-Offs fehlen wird."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.