04.04.2016, 11:56 Uhr

Altbrillensammlung als internationales Hilfsprojekt

Martin Bergerweiss, Oskar Januschke, Rudi Neumayr und Peter Kraler, (Lions Lienz). (Foto: Wolfang Lechner)
Lions International organisiert seit Jahren Sammlungen von Altbrillen als Hilfsprojekt für Bedürftige in Entwicklungsländern. Alleine in Österreich wurden über diese Aktion bisher bereits 600.000 Altbrillen gesammelt. In Zusammenarbeit mit den Optikerschulen in Wien und Hall in Tirol werden die gebrauchen Brillen vermessen, gereinigt und aufbereitet und für die Übergabe an die Hilfsorganisation fachgerecht bereitgestellt.

In den letzten Jahren konnten mit den aufbereiteten Altbrillen fachmedizinische Einrichtungen in Simbabwe, Nigeria, Namibia, Kenia und Kap Verde ausgestattet werden und Bedürftigen kostenlos Sehhilfen angeboten werden.

Der Lions-Club Lienz übernimmt für dieses internationale Hilfsprojekt die regionale Partnerschaft und stellt für die Sammlung eigene „Altbrillen-Sammelboxen“ an den Standorten: Lienzer Sparkasse (Johannesplatz), Bezirkskrankenhaus Lienz (Röntgenabteilung), Altstoffsammelzentrum der Stadtgemeinde Lienz und im Liebherrwerk Lienz bereit.

Darüber hinaus arbeitet der Lions-Club Lienz bei dieser Aktion auch eng mit den heimischen Optikern und Brillenfachhändlern zusammen, die schon in der Vergangenheit Altbrillen für die internationale Hilfsaktion bereitgestellt haben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.