15.09.2016, 09:00 Uhr

Pabneukirchen: L17-Lenkerin prallte gegen Lastwagen

(Foto: FF Pabneukirchen)
PABNEUKIRCHEN. Eine junge Frau aus dem Bezirk wurde am Mittwoch, 14. September, bei einem Verkehrsunfall mit einem Lkw in Wetzelsberg, Pabneukirchen, leicht verletzt. Das berichtet die Polizei.

Die junge L17-Lenkerin war gegen 15.10 Uhr mit ihrem Auto auf der L 1434 Pabneukirchnerstraße in Richtung Pabneukirchen unterwegs. Vor einer langgezogenen Linkskurve geriet sie mit dem Wagen rechts auf das Bankett, verriss ihr Fahrzeug nach links, kam dabei ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Der Pkw drehte sich um die eigene Achse und stieß mit dem Heck frontal gegen den entgegenkommenden Lkw.
"Die Lenkerin hatte großes Glück. Das hätte auch anderes ausgehen können", meint Kommandant Erich Steinkellner.

Ins Landesklinikum Mostviertel eingeliefert

Der Lkw-Fahrer versuchte noch vergeblich, irgendwie auszuweichen. Nach dem Zusammenstoß wurde das Auto wieder zurückgeschleudert, schlitterte noch etwa 100 Meter weiter und kam schwer beschädigt bei einem kleinen Bach zum Stehen.
Die 17-Jährige wurde vom Roten Kreuz St. Georgen am Walde ins Landesklinikum Amstetten eingeliefert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.