Verletzt

Beiträge zum Thema Verletzt

Lokales

Ternitz
Frau (82) lag auf Straße und keiner half

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Schockierendes Verhalten mitten in Ternitz: eine Pensionistin (82) stürzte und lag hilflos auf der Fahrbahn. An der Franz Dinhobl-Straße wurden Bauarbeiten durchgeführt. Die Fahrbahn war aufgefräst als sich der Unfall ereignete, bei dem eine Ternitzerin verletzt wurde. Die 82-Jährige: "Ich kam vom Durchgang beim Werk herüber und wartete am Gehsteig geduldig, bis ein Fahrer anhielt. Ich dankte höflich und vergaß dabei, dass der Unterschied zwischen Gehsteig und Straße...

  • 05.06.20
  •  6
Lokales
Ein Pkw kollidierte mit einem Verkehrsschild im Söller Gemeindegebiet am 1. Juni. Der Unfalllenker flüchtete vom Unfallort, bevor die Einsatzkräfte eintrafen.
3 Bilder

Großeinsatz Söll
Pkw kollidierte mit Verkehrszeichen, Unfalllenker flüchtig

In Söll kollidierte am 1. Juni ein unbekannter Pkw-Lenker mit einem Verkehrszeichen. Der Unfalllenker flüchtete bevor die Einsatzkräfte eintrafen.  SÖLL (red). Am 1. Juni gegen 03:10 Uhr ereignete sich im Gemeindegebiet Söll auf der B 173 ein Autounfall. Der bislang unbekannte Fahrzeuglenker kollidierte mit dem Verkehrszeichen "Achtung Schleudergefahr!". Eine in der Nähe wohnende Zeugin hörte den Unfall und alarmierte die Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Rettung und der Polizei. Bis diese...

  • 03.06.20
Lokales
Der Mann wurde schwer verletzt: Aus welcher Höhe sich der Unfall ereignete und aus welcher Ursache, ist bisher unklar.

Polizeimeldung
Paragleitunfall in Absam

Ein 53-jähriger Mann wurde schwer verletzt. ABSAM. Ein 53-jähriger Österreicher stürzte mit seinem privaten Paragleiter aus bislang ungeklärter Ursache ab und schlug auf einem Feld in Absam auf. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Unfallzeugen verständigten die Rettungskräfte. Der Verletzte wurde durch den Notarzt und Rettungskräfte erstversorgt und mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • 03.06.20
Lokales
In Techendorf am Weißensee verletzte sich am Dienstag ein 17-Jähriger bei Forstarbeiten mit der Motorsäge.

Techendorf
17-Jähriger verletzt sich bei Forstarbeiten mit Motorsäge

In Techendorf verletzte sich ein 17-Jähriger bei Forstarbeiten mit der Motorsäge am Arm und musste ins Krankenhaus nach Spittal gebracht werden. TECHENDORF. Ein 17-Jähriger war am 26. Mai 2020 in einem privaten Waldstück in Techendorf alleine mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt. Unmittelbar vor Abschluss der Arbeiten schlug die laufende Motorsäge zurück und fügte dem Burschen, der mit vollständiger Schutzausrüstung ausgestattet war, eine Schnittverletzung an der Oberseite des linken...

  • 27.05.20
Lokales
Radfahrer kam aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz und blieb verletzt auf der Straße liegen.

Böheimkirchen
Retter in der Not – Radfahrer lag verletzt am Straßenrand

Lebensgefährtin schlug Alarm: Polizisten retten verunfallten Radfahrer in Böheimkirchen. BÖHEIMKIRCHEN. Zu einem Radunfall kam es vor Kurzem in Böheimkirchen. Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land war gegen 00.20 Uhr in alkoholisiertem Zustand mit seinem Fahrrad in der Nähe der Edisongasse unterwegs und kam dabei aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz. Er zog sich Verletzungen zu und konnte in der Folge nicht mehr aufstehen.  Vermisst Nachdem sich seine Lebensgefährtin Sorgen...

  • 22.05.20
Lokales
Die Rettung brachte den Verletzten ins Krankenhaus Spittal.

Sachsenburg
Kraftfahrer bei Arbeitsunfall verletzt

Ein Kraftfahrer aus Litauen wurde bei einem Arbeitsunfall in Sachsenburg verletzt. SACHSENBURG. Ein Kraftfahrer aus Litauen stürzte am Vormittag des 20. Mai bei Ladetätigkeiten am Gelände einer Firma in Sachsenburg von der Ladefläche eines Anhängers. Der 61-Jährige erlitt beim Sturz am Asphaltboden aus 2,5 Meter Höhe Verletzungen unbestimmten Grades. Er musste von der Rettung ins Krankenhaus Spittal gebracht werden.

  • 20.05.20
Lokales

Schottwien
Motorradfahrer (45) schwer verletzt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Just als ein Autolenker (20) rückwärts aus einer Einfahrt schob, kam ein Motorradfahrer (45) vorbei. Es kam zur Kollision.   Am 17. Mai, gegen 13 Uhr, schob im Ortsgebiet von Schottwien ein Mann (20) mit seinem PKW rückwärts aus seiner Hauseinfahrt. "Zur selben Zeit lenkte ein 45jähriger Mann sein Motorrad auf der L 4168 und führ gegen die linke hintere Pkw-Stoßstange des Pkw-Lenkers. Der Motorradlenker erlitt beim Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde mit der...

  • 18.05.20
Lokales

Aus großer Höhe
Arbeiter abgestürzt

Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Braunau ist am Donnerstagnachmittag aus vier Metern Höhe abgestürzt. BRAUNAU. Der Mann schweißte am 14. Mai 2020 gegen 15 Uhr gemeinsam mit einem Kollegen in Braunau einen Bitumen-Mischbehälter. Dabei befanden sie sich auf dem Behälter in zirka vier Metern Höhe. Als es aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Gas-Verpuffung kam, verlor der Arbeiter das Gleichgewicht und stürzte rückwärts auf den Asphaltboden. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades...

  • 15.05.20
Lokales
Am Motorrad entstand Totalschaden.

Lendorf
Motorradlenkerin bei Kollision mit PKW verletzt

Eine Motorradfahrerin wurde in Lendorf von einem 31-jährigen PKW-Lenker angefahren und unbestimmten Grades verletzt. Am Motorrad entstand Totalschaden, am Fahrzeug erheblicher Schaden. Alkohol war im Spiel. LENDORF. Ein 31-Jähriger wollte am 14. Mai mit seinem PKW in Lendorf von einer Hausausfahrt links auf die Karlsdorfer-Landesstraße abbiegen und übersah dabei eine Motoradlenkerin. Es kam zu einer Kollision, bei der die 40-Jährige über das Auto geschleudert wurde und auf der Fahrbahn zum...

  • 14.05.20
Lokales
Erstversorgung am Unfallort.

Polizeimeldung - Hopfgarten
Schwerer Motorradunfall am Grafenweg

HOPFGARTEN. Nach einem schweren Motorradunfall Freitag Nachmittag musste ein  Tiroler (23) vom Notarzhubschrauber Heli 3 in die Klinik Innsbruck geflogen werden. Der Mann war aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und im angrenzenden Feld liegen geblieben. Der Verunglückte wurde notärztlich versorgt und in die Klinik geflogen. Die Polizei Hopfgarten ermittelte. Mehr Polizeimeldungen aus dem Bezirk hier

  • 11.05.20
Lokales

Glanzer Landessstraße
Feldkirchner (30) suchte nach Unfall selbst das Krankenhaus auf

Auto kam ins Schleudern, Unfalllenker aus Feldkirchen konnte verletzt das Villacher Krankenhaus aufsuchen.  FELDKIRCHEN. Am Sonntag-Abend verunfallte ein 30-jähriger Feldkirchner auf der L 39 Glanzer Landesstraße. Im Kreuzungsbereich mit der L 40 Fresacher Landesstraße kam er ins Schleudern und prallte gegen eine Leitschiene. Er war alleine unterwegs, konnte sich aus dem schwer beschädigten Fahrzeug aber selbst befreien. Mit Verletzungen unbestimmten Grades suchte er das LKH Villach auf.

  • 11.05.20
Lokales
Motorradunfall in St. Ulrich.

Polzeimeildung - St. Ulrich a. P.
Motorradfahrer verletzte sich in St. Ulrich schwer

ST. ULRICH. Am 2. Mai war ein Motorradfahrer (31, Ö9 auf der Pillersee-Landesstraße unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache rutschte ihm in einer Linkskurve auf der regennassen Fahrbahn das Vorderrad seines Motorrades weg; der Mann schlitterte mit dem Motorrad rechts über die Straße hinaus an die Böschung, wo er schwer verletzt liegen blieb. Er wurde mit der Rettung St. Johann ins BKH St. Johann eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Mehr Polizeimeldungen aus dem Bezirk hier

  • 04.05.20
Lokales
In Kramsach kam ein 50-jähriger Vater mit seinem Fahrrad zu Fall, nachdem er aus Versehen in das Rad seines Sohnes fuhr.

Fahrradunfall Kramsach
Vater fuhr gegen abbiegendes Fahrrad seines Sohnes

Am Sonntag, den 26. April lenkte in Kramsach im Ortsteil Mariatal, ein fünfzig Jahre alter Vater sein Fahrrad gegen das Rad seines Sohnes und kam zu Fall. Dabei wurde er unbestimmten Grades verletzt. KRAMSACH (red). Am 26. April, gegen 11:25 Uhr, lenkte ein 17-jähriger Österreicher sein Fahrrad auf der Unterinntalstraße aus Richtung Breitenbach kommend in Fahrtrichtung Kramsach. Unmittelbar hinter dem 17-Jährigen fuhr ebenfalls auf einem Fahrrad dessen fünfzigjähriger Vater. Im...

  • 27.04.20
Lokales

Wörth
Alko-Lenker (61) landete im Straßengraben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen kam rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der Pkw des Autofahrers  überschlug sich und prallte gegen mehrere Bäume. Anschließend verließ der Lenker die Unfallstelle, konnte jedoch von den Bediensteten der Polizeiinspektion Gloggnitz umgehend ausgeforscht werden. Seine Flucht erklärte der Alkomattest: der Autofahrer hatte 1,48 Promille. Bei dem Unfall erlitt der 61-Jährige leichte Verletzungen. Anzeige...

  • 24.04.20
Lokales
Der 62-Jährige wurde von der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. (Symbolfoto)

Arbeitsunfall
62-Jähriger verletzt sich in Alpbach bei Holzfräsarbeiten

Mann kommt in Alpbach mit linker Hand in Holzfräsmaschine und verletzt sich dabei schwer. ALPBACH (red). Ein 62-jähriger Österreicher verletzte sich am 15. April gegen 8:15 Uhr bei Holzarbeiten in Alpbach. Der Mann war damit beschäftigt, Arbeiten an einer Holzfräse durchzuführen. Aus unbekannter Ursache kam er mit seiner linken Hand in die Maschine, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Er wurde von der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Weitere aktuelle Meldungen der...

  • 16.04.20
Lokales

Feldkirchen
Landwirt nach Forstunfall ins Krankenhaus geflogen

FELDKIRCHEN. Unbestimmten Grades wurde ein 56-jähriger Landwirt bei einem Forstunfall in Feldkirchen bei Mattighofen verletzt. Gemeinsam mit seinem 18-jährigen Sohn und einem Hilfsarbeiter war er am Nachmittag des 8. April mit Schlägerungsarbeiten im eigenen Wald beschäftigt. Als sein Sohn einen zirka 60 Zentimeter dicken Fichtenstamm mit der Seilwinde zog, schnitt der Landwirt mit der Motorsäge den Stamm durch. Dabei schlug der Stamm um und verletzte den 56-Jährigen am linken...

  • 09.04.20
Lokales

Bezirk Neunkirchen
Scheune und Werkstatt in Flammen

Scheune brannte KIRCHBERG. Am 7. April stand eine Scheune im Gemeindegebiet in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand der Giebelwand und des Scheunengebäudes löschen und das Übergreifen auf den Dachstuhl verhindern. Feuer in 
Werkstatt PITTEN.  Am 7. April dürfte ein 83-Jähriger in seiner Werkstatt einen Winkelschleifer verwendet haben. Ein Funke sprang auf Kartons in der Nähe über und es entwickelte sich ein Brand. Die Feuerwehr Pitten konnte den Brand löschen. Der Mann wurde nach der...

  • 08.04.20
Lokales
Am Einsatz waren 5 Feuerwehrfahrzeuge der FF-Telfs – besetz mit 25 Mitgliedern, 1 Feuerwehrfahrzeug der FF-Pfaffenhofen – besetzt mit 9 Mitgliedern und ein RTW beteiligt.
5 Bilder

Feuerwehrmitglied verletzt
Waldbrand bei Telfer Sauweide

TELFS. Am 30.03.2020, gegen 17:30 Uhr kam es im Bereich 6410 Telfs, Sauweide aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Waldbrand. Beim Brandort handelt es sich um ein abgelegenes Waldgebiet, das nur über einen Fußweg erreichbar ist. Schwierige LöscharbeitenDie FFW Telfs konnte den Brand nur unter erheblichem Aufwand löschen, da eine Zufahrt mit Fahrzeugen nicht möglich war. Feuerwehrmitglied verletztBei den Löscharbeiten zog sich ein Mitglied der FFW am Sprunggelenk eine Verletzung...

  • 31.03.20
Lokales
Kühe beim Milch melken.

Bezirk Spittal
Zwei Arbeitsunfälle in Oberkärnten

In Steinfeld verletzte sich ein Arbeiter beim Fensterputzen durch einen Sturz von der Leiter und in Gmünd wurde ein Landwirt beim Milchmelken von einer Kuh umgestoßen und verletzt.  STEINFELD. Ein Arbeiter aus dem Bezirk Spittal war am Mittwoch Nachmittag am Betriebsgelände eines Autohauses in Steinfeld mit dem Fenster putzen beschäftigt. Als der 43-jährige Oberkärntner gerade auf einer Leiter in circa drei Meter Höhe stand, rutschte diese aus unbekannter Ursache weg. Der Mann stürzte auf...

  • 25.03.20
Lokales
Ein 15-jähriger amtsbekannter Österreicher verhielt sich in Kufstein gegenüber den einschreitenden Polizeibeamten sofort äußerst aggressiv und beschädigte einen Streifenwagen.

Widerstand gegen Staatsgewalt
Jugendlicher (15) randaliert in Kufstein gegen Polizei

Polizei wollte nach Lärmbelästigung in Kufstein einschreiten – Jugendlicher widersetzte sich und beschädigte unter anderem einen Streifenwagen. KUFSTEIN (red). Randaliert wird auch in Zeiten der Corona-Krise – das führte ein 15-Jähriger am Samstag, den 21. März eindrucksvoll in Kufstein vor. Er und weitere Jugendliche verursachten gegen 23:10 Uhr in der Festungsstadt laut Polizei eine "Lärmerregung". Als Polizeibeamte daraufhin einschreiten wollten, verhielt sich der 15-Jährige ihnen...

  • 23.03.20
Lokales
In Leogang eskalierte ein Streit.

Polizeimeldung
Streit eskaliert in Leogang – Mann mit Geschirr verletzt

In Leogang kam es zu einem Streit zwischen einem Paar. Die Frau soll dem Mann dabei Geschirr an den Kopf geworfen haben. Die Landespolizeidirektion Salzburg berichtet: LEOGANG. Im Zuge eines Streites zwischen Lebensgefährten kam es am 11. März 2020 gegen 16.30 Uhr in Leogang zu einer Körperverletzung. Der vorerst nur verbale Streit endete mit einer Kopfverletzung. Mann ambulant behandeln Eine 56-jährige Frau warf ihrem 54-jährigen Lebensgefährten Geschirr an den Kopf, wodurch sich...

  • 12.03.20
Lokales

Wimpassing
Autocrash: Frau (59) verletzt

BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). In Wimpassing ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Am 7. März, gegen 10:10 Uhr, lenkte ein 65 jähriger österreichischer Staatsbürger seinen PKW im Ortsgebiet von Wimpassing, auf der Bundesstraße 17 von Richtung Gloggnitz kommend in Richtung Wiener Neustadt. Zur selben Zeit wurde der PKW einer 59 jährigen österreichischen Staatsbürgerin im Ortsgebiet von 2632 Wimpassing auf Höhe der Hausnummer 39, direkt neben der Bundesstraße 17, in einer Parkbucht zum...

  • 08.03.20
Lokales

Kirchberg
Mann (44) fiel von Dach

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Arbeitsunfall ereignete sich in Kirchberg am Wechsel. Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk führte mit zwei weiteren Männern, Arbeiten auf dem Flachdach einer ehemaligen Firmenlagerhalle in Kirchberg am Wechsel durch. Als er auf eine Kunststoffeternitabdeckung gestiegen sein dürfte, brach er durch das Dach und stürzte ca. 4,5 Meter auf den Betonboden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert.

  • 04.03.20
Lokales
Das 2-jährige Mädchen aus Ottakring wurde nach ihrem Fenstersturz in Tiefschlaf versetzt. (Symbolfoto)

Kritischer Zustand
2-jähriges Mädchen nach Fenstersturz im Tiefschlaf

Gestern stürzte ein Kleinkind in Ottakring aus einem Fenster. Entgegen den ersten Meldungen handelt es sich um ein Mädchen und nicht um einen Buben. Der Zustand des Mädchens ist nach Informationen der Polizei "kritsich-stabil". OTTAKRING. Beim Sturz aus dem zweiten Stock wurde das Mädchen lebensgefährlich verletzt. Wie der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) heute mitteilte, befindet sich das 25 Monate alte Mädchen auf einer Intensivstation und wurde in künstlichen Tiefschlaf...

  • 26.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.