03.06.2016, 14:44 Uhr

Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade: 4b der VS Ried/Riedmark ist Vize-Landesmeister

RiedRiedmark: v.l.: Lehrerin Isolde Gillinger, AUVA-Landesstellen-Direktorin Marina Pree-Candido, OÖ Zivilschutz-Präsident NR Michael Hammer und OÖ Zivilschutz-Vizepräsident LAbg. Hermann Krenn (Foto: OÖ Zivilschutz)

Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade Safety Tour 2016: Die 4. Klasse VS Lambrechten ist die sicherste Klasse Oberösterreichs

RIED IN DER RIEDMARK. Welche Notrufnummer muss ich bei einem Brand wählen, wie fahre ich sicher auf meinem Fahrrad, was bedeutet das Gefahrenzeichen „Totenkopf“? Diese und viele weitere Fragen und Aufgaben galt es beim Landesfinale der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade „Safety Tour“ zu lösen. Bereits zum 17. Mal werden heuer österreichweit diese Sicherheitsbewerbe ausgetragen: Mit Spaß und Spiel lernen die Kinder der dritten und vierten Klassen Volksschule Gefahren zu vermeiden und bewusst mit Gefahren umzugehen.

Bei der Eröffnung betonten die Ehrengäste Landesrat Elmar Podgorschek, OÖ Zivilschutz-Präsident NR Michael Hammer, die Linzer Stadträtin Karin Hörzing und die Linzer Gemeinderätin Martina Krendl, dass alle teilnehmenden Kinder bereits Sieger sind: In elf Bezirksbewerben kämpften rund 2.400 Schüler um den Einzug ins Landesfinale, geschafft haben es die 4a VS Asten, die 4c VS Pregarten, die VS 48 Edmund-Aigner-Volksschule Linz, die 4.Klasse VS Rockersberg, die 4b der VS Ried in der Riedmark, die 4. Klasse VS Lambrechten, die 4b VS Raab, die 4. Klasse Adalbert-Stifter-VS Kirchschlag, die 4b VS Pinsdorf, die 4a VS Gunskirchen und die 4a VS Frankenmarkt.

Landesfinale beim voestalpine Sportzentrum in Linz

Diese jungen Sicherheitsexperten traten beim voestalpine Sportzentrum in Linz zum Landesfinale an, um nicht nur ihr erworbenes Selbstschutz-Wissen unter Beweis zu stellen, sondern sich auch das Ticket zum Bundesfinale zu sichern. Es findet am 16. Juni in Wien statt, dabei werden die teilnehmenden Klassen unter anderem von Innenminister Wolfgang Sobotka ausgezeichnet.

Zur „Sichersten Volksschulklasse Oberösterreichs“ wurde die 4. Klasse der Volksschule Lambrechten (Bezirk Ried) gekürt. Die Schüler dürfen Oberösterreich beim großen Bundesfinale in Wien vertreten. Gleich 2 Klassen durften sich punktegleich über den zweiten Platz freuen: Die 4a der Volksschule Frankenmarkt (Bezirk Vöcklabruck) und die 4b der VS Ried in der Riedmark (Bezirk Perg).
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.