26.07.2016, 08:36 Uhr

Bergdestillerie-Jausenstation Hausebengut hat eröffnet…

GASTEIN (rau). Nach vielen behördlichen Genehmigungen und Auflagen konnten sich Sepp und Gabi Wallner vom Bad Gasteiner Hausebengut im Ortsteil Hinterschneeberg nun den langjährigen „Traum“ ihrer Bergdestillerie und Jausenstation verwirklichen. Kürzlich wurde jetzt nach dreijähriger Planungs-und Bauzeit in 1.080 Metern Seehöhe hoch über dem Gasteinertal die „Bergdestillerie-Jausenstation Hausebengut“ eröffnet werden. Im Obergeschoß des neuen Gebäudes, das an eine eigens errichtete vollbiologische Kläranlage angeschlossen werden musste, befindet sich ein mit viel Holz und Naturstein gemütlich gestaltetes Stüberl, dessen Mittelpunkt eine urige Bar und ein mit Gasteiner Bachsteinen aufgemauerten Steinofen bilden. Das Lokal verfügt über rund 30 Sitzplätze und eignet sich so auch Bestens für kleinere Familien-.und Betriebsfeiern. Die ostseitig ausgerichtete große Panoramaterrasse bietet den Gästen einen faszinierenden Blick auf die Gasteiner Bergwelt. Im Untergeschoß des Hauses wurde die Schaudestillerie mit einer prächtigen, kupfernen Destillieranlage als besonderer Blickfang, sowie die WC Anlagen und Präsentationsräume untergebracht. Im Schauraum werden ab dem Herbst auch Schauvorführungen stattfinden, bei denen der vielfach ausgezeichnete Edelbrandsommelier und Hausherr Sepp Wallner Einblick in die Kunst der Edelbrandherstellung gewährt. Das Gebäude wird vom benachbarten Wohnhaus aus durch eine Holzheizung mit Wärme versorgt. Die Familie Wallner möchte sich an dieser Stelle bei den durchwegs aus dem Gasteinertal stammenden Firmen für die fachgerechte und gelungene Ausführung aller Handwerkerarbeiten bedanken. In gemütlichem Ambiente des urigen Stüberls sorgt Gabi Wallner als gelernte Kellnerin für das Wohlbefinden ihrer Gäste, die von der vorbeiführenden Erzherzog Johann Promenade gerne zur Stärkung einkehren. Auf der Speisenkarte finden sich viele Gasteiner Jausenschmankerl, aber auch warme Speisen wie Suppen, Toast uvm. Auf Vorbestellung werden auch gerne Fleischkrapfen oder Ripperl serviert. Neben dem hausgebrannten Schnapserl kann Sepp Wallner der auch Biersommelier ist, auch zehn verschiedene Biersorten zur Verkostung offerieren. In den Öffnungszeiten von 10 bis 20 Uhr (Dienstag Ruhetag) serviert Gabi auch hausgemachte Kuchen-und Strudelspezialitäten, sowie Pofesen. Das Hausebengut ist über die alte Angertalstraße von Bad Hofgastein aus auch mit dem Auto leicht zu erreichen.
Kontakt „Bergdestillerie-Jausenstation Hausebengut“: Tel. 0664 73033237

Fotos: Konrad Rauscher
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.