03.10.2016, 07:32 Uhr

Verkehrsunfall mit Verletzten in Reutte

(Foto: Archiv)
REUTTE. Am 02.10.2016 gegen ca. 17:00 Uhr lenkte ein 20-jähriger Mann aus dem Bezirk Reutte einen PKW auf der B 179 von Reutte in Richtung Heiterwang. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und stürzte sich seitlich überschlagend die Böschung hinunter. Das Fahrzeug kam ca. 10 Höhenmeter unterhalb der B 179 auf dem Dach zum Stillstand.
Sowohl der Lenker als auch sein auf dem Beifahrersitz mitfahrender Vater (53) konnten sich selbstständig befreien. Sie wurden anschließend von der Rettung Reutte ins Krankenhaus Reutte eingeliefert. Der Vater wurde unbestimmten Grades verletzt, konnte jedoch das BKH Reutte am selben Tag verlassen.
Während der Bergung war die B 179 für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr Reutte war mit fünf Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften am Unfallort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.