13.05.2016, 07:26 Uhr

Polytechnische Schule Obernberg zu Besuch bei Genböck Haus

Den Schülern der PTS Obernberg wurde gezeigt wie ein Fertighaus entsteht. (Foto: Hermine Billinger)
OBERNBERG AM INN / HAAG. Fertighäuser liegen im Trend. Nur wenige Tage nach Abschluss der Planarbeiten steht der Rohbau des neuen Heims. Moderne Fertighäuser haben Niedrigstenergiestatus und sind damit optimal für den Einsatz moderner Haustechnik-Anlagen geeignet.

Beim Besuch der Firma Genböck Haus informierten sich die Schüler der Polytechnischen Schule (PTS) Obernberg am Inn, wie ein Fertighaus Schritt für Schritt entsteht. In der Fertigungshalle erfuhren die Jugendlichen vom Produktionsleiter Herrn Kreuroither, dass durch richtiges Know-How der Werkstoff Holz einen ressourcenschonenden Baustoff darstellt.

Passivhaus und Microloft begeistert Schüler

Die Führung durch das Musterhaus am Firmengelände zeigte, dass auch im Fertigbau individuelle Planungswünschen umgesetzt werden können. Besonderen Eindruck hinterließ das Passivhaus sowie das Microloft, ein mobiles Wohnkonzept, das sich besonderen Lebenssituationen unserer schnelllebigen Zeit anpasst. Die unterschiedlichsten Begriffe der Bauwelt wurden den Schülern näher gebracht und anschaulich erklärt.

Als Abschluss gab Herr Möseneder den vielleicht zukünftigen Häuselbauern ein ausführliches Firmenporträt. Dabei bekamen die Jugendlichen einen interessanten Einblick in die Holzrahmenbauweise.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.