17.10.2016, 12:44 Uhr

Praevenire-Projekt macht Schule: Haslacher Schüler atmen durch

Die Neue Mittelschule Haslach hat zum Thema "Lungengesundheit" ein Projekt gemacht. (Foto: Foto: privat)
HASLACH. Das Praevenire-Projekt „Durchatmen in Haslach“ startete mit zwei Schulaktionen in den Herbst: In der Volksschule drehte sich alles um das Thema „Lungengesundheit, Gesunde Ernährung und Fitness“. Und in der Neuen Mittelschule mit gab es einen Tag lang gesunde Stationen. Mehr als 200 Schüler konnten so über die Wichtigkeit regelmäßiger Bewegung für eine gesunde Lunge und über richtige Ernährung aufgeklärt werden. Interaktive Bewegungsstationen begeisterten für das Thema und sorgten für nachhaltige Bewusstseinsbildung. Am 15. November steht ein weiteres Highlight am Plan: ein Vortrag von „Mr. Gesundheit“ Prof. Hademar Bankhofer. Aktuell werden außerdem Fragebögen zur Gesundheits-Kompetenz über die Gemeindezeitung verteilt und von den Haslachern ausgefüllt und beim Gemeindeamt abgegeben.

Aktion in der Volksschule

Im Stationsbetrieb der Volksschule wurde ein 6-Minuten-Gehtest, Lungenfunktionsmessungen, Informationen zum Organ Lunge, richtiger Atmung und gesunder Ernährung gegeben. Unter aktiver Beteiligung des Direktors und Klassenlehrern wurden so knapp 100 Schülern mit dem Thema „Durchatmen in Haslach“ erreicht. Mit viel Elan und Einsatz waren auch die Eltern dabei und zeigten sich von der gesunden Initiative begeistert. Diese unterstützten die Aktion mit regional-gesunden Leckerbissen aus dem eigenen Garten. Das Gemüse und Obst wurde in „Gesunden Pausen“ mit Genuss verspeist.

Motivierte bei der Sache

Volksschuldirektor Rupert Gahleitner überlegte keine Sekunde, ob die Volkschule beim Projekt Praevenire in Haslach mitwirken wird: „Ich war begeistert, mit welcher Freude und auch Disziplin die Kinder bei der Sache waren. Man konnte erkennen, dass die Kinder interessiert an Gesundheit und wissbegierig sind. Schön, dass wir diese Wissensneugier bei solchen Aktionen befriedigen können. Ich sehe es auch als unseren Auftrag, den Schülern und Schülerinnen wichtige Informationen zu Gesundheit mitzugeben.“

Gemeindearzt in der Schule

In der Neuen Mittelschule stand ein Impulsvortrag von Erwin Rebhandl auf dem Programm „Wenn es um Gesundheitskompetenz, -förderung und Prävention geht, ist es entscheidend, bei Kindern und Jugendlichen anzusetzen. Es freut mich daher als Gemeindearzt sehr, dass wir in den beiden Schulen jeweils einen Vormittag den Themen Lungengesundheit, Bewegung und gesunde Ernährung widmen konnten. Ich bin überzeugt, dass wir so Haslach wieder ein wenig gesünder gemacht haben“, sagt Rebhandl.

Spirometriemessung bei Kindern

Im Zeichensaal wurde bei den Schülern eine Spirometriemessung durchgeführt. Weiter ging’s im Turnsaal mit einem 6-Minuten-Gehtest mit Schrittzählern. Atemübungen, ein Bewegungsparcour und eine Weiterführung des Schulprojektes „Rauchen: clever und cool?“ warteten außerdem auf die neugierigen Klassen. Stärken und gesund snacken konnten die Kleinen bei einem Marktstand mit erntefrischem Obst und Gemüse – das wiederum die Eltern bereitgestellt haben.

Akzente setzen

Schulleiterin Elisabeth Reich freute sich von Anfang an über diesen Aktionstag: „Wir versuchen ohnehin Gesundheit im Laufe des Schuljahres zu thematisieren und sind uns über die Relevanz und Auftrag im Klaren. Schön, dass wir mit solchen Aktionstagen im Rahmen des Projekts Praevenire Akzente für Gesundheit im Allgemeinen und Lungengesundheit im Speziellen setzen können. Hier bei Kindern und Jugendlichen anzusetzen kann ich nur befürworten. Besonders möchte ich mich beim ganzen Team der Schule und für den großes Einsatz, der keine Selbstverständlichkeit ist, bedanken!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.