14.07.2016, 08:39 Uhr

Gemeindeältester „Jungbaun-Toni" feierte seinen 95er

Der älteste Gemeindebürger und Jubilar Anton Pfeil mit Ehegattin Theresa und den Geburtstagsgratulanten. (Foto: Foto: privat)
NEBELBERG. Die Vollendung seines 95. Lebensjahres feierte Anton Pfeil aus Nebelberg 14, er ist somit der älteste Pfarr- und Gemeindebürger. Anton Pfeil erfreut sich trotz des hohen Alters geistiger Frische und besucht noch regelmäßig den Pfarrgottesdienst in Kollerschlag. Als junger Mann musste er die schwere Zeit des zweiten Weltkrieges erfahren und kam in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Er ehelichte nach seiner Rückkehr am 15. Jänner 1951 Theresia Thaller. Sie übernahmen gemeinsam den elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb, bauten diesen stetig aus und besaßen den ersten Ladewagen in der Gemeinde Nebelberg. Aus der 65-jährigen Ehe entsprangen 13 Kinder, wobei drei davon im Kleinkindalter verstorben sind.

Viele Gratulanten stellten sich ein

Das Geburtstagsjubiläum wurde mit einer Heiligen Messfeier in der Pfarrkirche Kollerschlag, welche von Sohn Pater Georg Pfeil (wirkt als Pfarrer in Adlwang), sehr persönlich gestaltet wurde, begangen. Die Enkelkinder umrahmten musikalisch den Festgottesdienst. In der anschließenden Feierstunde wurde im Gasthaus Jagawirt in gemütlicher Runde mit Familie und Verwandtschaft gefeiert und Bürgermeister Markus Steininger, Vizebürgermeister Hans Scharinger, Pfarrer KsR. Laurenz Neumüller, Amtsleiter Karl Pfeil, Heinrich Pfoser, die Seniorenbundvertreter Eduard Nader und Josef Pfeil sowie eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Nebelberg mit Kommandant Otto Wurm stellten sich mit den besten Glückwünschen ein.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.