07.06.2016, 06:53 Uhr

Kirchberg gewinnt gegen St. Peter sensationell mit 3:0

Die Kirchberger freuen sich, eine Runde vor Schluss nicht mehr Tabellenletzter zu sein. (Foto: Foto: privat)
KIRCHBERG. 3:0 – diesen Endstand hätte vor dem Spiel Union St. Peter gegen Kirchberg keiner erwartet. Sebastian Hofer, Manuel Reisinger und Martin Hofer schoßen die Tore und führten Kirchberg damit zum dritten Heimsieg der Saison. Durch den Gewinn der drei Punkte hat Niederwaldkirchen jetzt eine Runde vor Schluss die rote Laterne von den Kirchbergern übernommen. Die Niederwaldkirchner konnte auf den Stand in der Tabelle keinen Einfluss nehmen – sie hatten spielfrei. Die Aufgabe für Niederwaldkirchen in der letzten Runde ist aber denkbar schwer – mit Meister Arnreit wartet ein harter Gegner am Sontag, 12. Juni, 17 Uhr in Arnreit. Kirchberg muss zur gleichen Zeit gegen Nebelberg spielen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.