15.06.2016, 08:27 Uhr

Daumendrücken beim Public Viewing blieb unbelohnt

Patrick Spatzenegger, Kevin Kirchner und Camilla Koszaska (Foto: Neumayr)
SALZBURG. Ausgerüstet mit Schals, Fahnen und Österreich-Trikots kamen gestern zahlreiche Fans zum Public-Viewing in den Volksgarten, um sich das Match Österreich-Ungarn live anzuschauen. Das Daumendrücken wurde allerdings nicht belohnt - die Ungarn gewannen das Spiel mit 2-0. Jetzt gilt es am Samstag noch fester die Daumen zu drücken, wenn Portugal rund um Superstar Cristiano Ronaldo auf unsere Nationalelf wartet.
Fotos: Neumayr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.