02.06.2016, 13:22 Uhr

Salzburger plündern in Bayern

Im Zuge des verheerenden Hochwasser in Bayern, wurden zwei Salzburger als Plünderer aufgegriffen.

Zwei Salzburger wurden in der niederbayerischen Ortschaft Simbach am Inn verhaftet. Sie wurden dort erwischt, als sie versuchten das Radio aus einem vom Hochwasser in Mitleidenschaft gezogenen Pkw zu stehlen. “Die Polizei hat bereits zwei Plünderer aus dem Bereich Salzburg festgenommen, die das Leid der Menschen in Simbach am Inn ausnutzen wollten”, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Donnerstag der Presse. Die beiden Salzburger - einer von ihnen wohnt nun in Braunau - waren zur Zeit angeblich alkoholisiert.
Das Hochwasser traf die Stadt mit drei Toten und Schäden in Millionenhöhe ausgesprochen hart.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.